Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Neuzulassungen Mai 2016

Sattes Frühjahrsplus, aber nicht bei VW

Alfa Romeo Logo 34 Bilder

Die Pkw-Neuzulassungen legten im Mai 2016 um 11,9 % gegenüber dem Vorjahr zu. Die KBA-Statistik kennt dabei außer VW, Suzuki, Smart, Jeep und DS nur Gewinner.

02.06.2016 Uli Baumann

Insgesamt erhielten im Mai 2016 286.931 Pkw erstmals ein Kennzeichen. In der Bilanz nach 5 Monaten notiert das Kraftfahrt Bundesamt (KBA) 1.394.276 Pkw-Neuzulassungen, 6,8 % mehr als im Vorjahresvergleichszeitraum.

Mehr als ein Viertel der Neuzulassungen ordnete das KBA der Kompaktklasse (25,7 %) zu. Das Kleinwagensegment kam auf 15,0 %, rund jeweils 12 Prozent entfielen auf die Mittelklassewagen und die SUVs. Wohnmobile erreichten einen Anteil von 1,8 %. Das einzige Segment mit einem Rückgang waren die Sportwagen.

Nach der Ankündigung der E-Auto-Prämie legen die Neuzulassungen bei den Elektroautos um 2,4 % zu. Der Anteil an den Gesamtneuzulassungen liegt aber weiter bei bescheidenen 0,2 %. Es dominieren weiter Benziner mit 52,3 Prozent (+16,1 %), gefolgt von Dieselaggregaten, die mit einem Anteil von 46,3 % um +8,3 % zulegten. Hybrid-Modelle stellten einen Anteil von 1,0 Prozent (‑4,8 %), Flüssiggas- (‑49,8 %) und Erdgasantriebe (‑34,1 %) kamen jeweils auf einen Anteil von 0,1 Prozent.

Jaguar/Land Rover auf Erfolgswelle - VW verliert

Wie schon erwähnt konnten im bisherigen Jahresverlauf nahezu alle Marken gegenüber dem Vorjahr zulegen. Jaguar konnte seine Neuzulassungen nahezu verdoppeln, Sangyong und Honda liegen rund um die 50-%-Marke. Land Rover konnte um gut ein Drittel zulegen. Volvo, Tesla, Subaru, Renault, Opel, Mitsubishi, Mini, Mazda, Lexus, Kia, Ford, Audi und Alfa weisen immer noch einen Zuwachs im zweistelligen Prozentbereich auf.

Nur 5 Marken können bislang nicht vom Neuzulassungsboom profitieren. Die französische Nobelmarke DS liegt knapp 10 % unter Vorjahr, Suzuki gar um 11,3 %. Smart hinkt dem Vorjahresergebnis um 5,0 % hinterher, Jeep um 7,4 %. VW ist zwar nach absoluten Zahlen weiterhin der Zulassungskrösus, liegt aber derzeit um 1,8 % unter dem Vorjahresergebnis.

Gebrauchtwagenmarkt im Plus

Ein durchweg positives Bild zeigt sich auf dem Gebrauchtwagenmarkt. Im Mai wechselten 614.342 Pkw den Halter, was einem Plus gegenüber dem Vorjahr von 5,5 % entspricht. Insgesamt verzeichnete das KBA bei allen Kfz im Mai 714.326 Halterwechsel (+ 6,0 %). Auch im bisherigen Jahresverlauf stehen die Zeichen auf Plus. 3.084.756 Halterwechsel bei den Pkw sorgen für einen zuwachs um 1,3 %. Insgesamt beziffert das KBA die Besitzumschreibungen in den ersten 5 Monaten auf 3.513.074 Kfz (ebenfalls + 1,3 %).

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden