Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Neuzulassungen

Mai wieder rückläufig

Foto: axa

Nach kurzem kräftigen Absatzschub im April sind die Pkw-Zulassungszahlen im Mai 2008 wieder zurückgegangen. 275.259 neu zugelassene Pkw bedeuten ein Minus von 6,2 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat, meldet das Kraftfahrt Bundesamt am Dienstag (3.6.) in Flensburg.

03.06.2008 Ralf Bücheler

Im Vergleich zum Vormonat beträgt das Minus sogar satte 12,6 Prozent. Auf das Gesamtjahr betrachtet, reduzierte sich das Plus der bisherigen Zulassungen auf 4,2 Prozent. Das KBA registrierte in den ersten fünf Monaten des Jahres 1.329.133 neue Pkw und 1.577.640 neu zugelassene Kraftfahrzeuge (plus 3,7 Prozent). Im Mai wurden 331.010 Kraftfahrzeuge erstmals in den Verkehr gebracht, ein Rückgang um 4,9 Prozent.

Trotz des hohen Dieselpreises hielt sich der Anteil an Diesel-Pkw konstant bei 44,5 Prozent. Auch der Anteil der Neuzulassungen privater Halter blieb mit 41,3 Prozent auf dem Niveau des Vormonats.

Drei Marken trotzen dem Abwärtstrend

Entgegen dem Negativtrend stechen vor allem drei Autohersteller im bisherigen Jahresverlauf besonders hervor: General Motors, Smart und Nissan, wobei der US-Konzern mit einem Zuwachs von 122,1 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum prozentual gesehen am deutlichsten im Plus steht. Allerdings sind die Zahlen in der Größenordnung von 1.779 Neuzulassungen (Januar bis Mai) für General Motors verschwindend gering. Smart lag auch im Mai weiter im Plus (59,1 Prozent), ebenso Nissan mit einem Plus von 41,7 Prozent.

Bei den deutschen Herstellern ergibt sich für die ersten fünf Monate des Jahres folgendes Bild: Audi (minus 0,2 Prozent), BMW/Mini (plus 7,5 Prozent), Mercedes (plus 4,3 Prozent), Opel (plus 1,7 Prozent) und VW (plus 6,9 Prozent). Toyota, Volvo, Mitsubishi, Kia, Chrysler und Alfa Romeo verzeichnen alle stark rückläufige Zahlen.

Gebrauchtwagenmarkt ebenfalls rückläufig

Der Gebrauchtmarkt ging im Mai um 5,9 Prozent zurück, bei 609.813 Fahrzeugwechseln. Der Pkw-Markt ging mit 515.545 Besitzumschreibungen um 7,1 Prozent zurück. Von Januar bis Mai fanden rund drei Millionen gebrauchte Kraftfahrzeuge einen neuen Besitzer.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden