Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Neuzulassungen nach Fahrzeugsegmenten

Bestseller im Mai 2013

VW Up 1.0, Seitenansicht Foto: Hans-Dieter Seufert 39 Bilder

Die Zulassungsstatistik nach Fahrzeugsegmenten hält im Mai 2013 ein paar Überraschungen bereit. Hier die Top 3-Platzierungen der einzelnen Rubriken vom Mini bis zum Utility.

06.06.2013 Holger Wittich

Der deutsche Pkw-Markt ist im Mai 2013 im Sinkflug. Die Zulassungen sind um fast 10 % gesunken, das Minus über den Jahresverlauf sieht mit 8,8 % nicht viel besser aus. In den ersten fünf Monaten des Jahres wurden 1.219.717 Pkw zugelassen. Doch in den Fahrzeugsegmenten haben immer noch einige Modelle enorme Strahlkraft.

VW führt sechs Zulassungssegmente im Mai 2013 an

Mit einem Marktanteil in seinem Segment von über 73 % steht nicht ein VW Golf vorne, nein, ein Fiat. Der Ducato führt wie der VW Golf im Kompaktsegment souverän die Wohnmobile an und verweist mit mehr als dem Faktor 10 die Konkurrenz in die Schranken. Gegen die monatlichen Neuzulassungen von 2.946 Modellen können Ford Transit/Tourneo (248 Zulassungen) und VW Transporter/Caravelle (241 Zulassungen) nur wenig entgegen setzen.

Bei den anderen Segmenten ist die Vorherrschaft von VW allerdings nicht mehr zu übersehen. In sechs Fahrzeugsegmenten stellen die Wolfsburgen den Zulassungssieger. Bei den Minis ist es der VW Up, die Kleinwagen werden vom VW Polo angeführt, der Golf darf seiner eigenen Klasse vorstehen und die Mittelklasse wird im Mai vom Passat angeführt. Der VW Tiguan ist erster bei den Geländewagen und bei den Utilities ist der VW Transporter im Gegensatz zu den Wohnmobilen auf Top 1. 

Aber auf den "hinteren" Plätzen gibt es Bewegung in der Zulassungsstatistik Mai 2013. Der Ford Fiesta muss bei den Kleinwagen seinen zweiten Platz aus dem April Opel Corsa überlassen. Die Mercedes C-Klasse ist in der Mittelklasse zurück auf Platz 3 und verdrängt den Audi A4. Ganz anderes sieht es in der Oberen Mittelklasse aus. Stand im April noch die E-Klasse ganz oben, thront dort im Mai der BMW 5er. Die E-Klasse rutscht auf Rang drei ab und muss Audi A6 und Konsorten hinterher schauen.

Führungswechsel bei den Sportwagen und den SUV

In der Oberklasse geht nichts am Mercedes CLS vorbei, auf den folgenden Plätzen gibt es im Mai aber Veränderungen. Der BMW 6er wird vom Audi A8 abgelöst und auf Platz drei steht nicht mehr die S-Klasse, sondern der BMW 7er.
 
Einen Führungswechsel gibt es bei dem Segment der SUV.  Der Skoda Yeti klettert nach vorn und lässt  BMW X1 und den Vormonatserstplatzierten Opel Mokka hinter sich.

Führungswechsel Nummero zwei steht bei den Sportwagen an. Die Fans werden jubeln, mit dem Porsche 911 ist ein in Ihren Augen echter Sportwagen ganz vorne und verdrängt im Mai das Mercedes E-Klasse Coupé auf die Position 2.

Auf den Rängen zwei und drei bei den Vans haben sich der Ford C-Max und Seat Leon etabliert. Der Zweite im April, der B-Max verschwand ganz aus den Top 3.

Alle Ergebnisse der Neuzulassung nach Segmenten sehen Sie in unserer Fotoshow.

Anzeige
VW Golf, Frontansicht Volkswagen Golf ab 155 € im Monat Leasing & Vario-Finanzierung Jetzt Fahrzeug konfigurieren
VW Golf VW Bei Kauf bis zu 21,53% Rabatt Jetzt Fahrzeug konfigurieren
Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Autokredit berechnen
Anzeige
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden