Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Neuzulassungen nach Fahrzeugsegmenten

Die Bestseller im Januar 2012

VW Up Viertürer 36 Bilder

Bei der Pkw-Zulassungsstatistik im Januar mussten drei Modelle ihren ersten Rang räumen. Die neuen "Herrscher" sind der BMW 7er in der Oberklasse, das Mercedes E-Klasse Coupé bei den Sportwagen und der VW Polo im Fahrzeugsegment der Kleinwagen.

06.02.2012 Holger Wittich

Mit diesem ersten Platz bei den Kleinwagen sichert sich VW als Marke sieben Top 1-Plätze, dazu gesellen sich noch zwei weitere Modelle (VW Caddy und VW Transporter) auf jeweils einem zweiten Rang in der Zulassungsstatistik. Mercedes darf sich im Januar über zwei Plätze als Nummer 1 freuen, ein Gold-Rang geht an Fiat bei den Wohnmobilen und einer an Audi in der Oberen Mittelklasse.

VW Up verdrängt Smart Fortwo

Im Segment der Minis führt der neu eingeführt VW Up gleich die erste Statistik 2012 wieder an, jedoch wird der kleine Wolfsburger hart vom Smart Fortwo mit nur 22 Modellen Rückstand bedrängt. Knapp 300 Modelle dahinter rangiert der Hyundai i10 auf dem dritten Platz. Renault Twingo und Fiat 500 - beide in der Jahresbilanz 2011 auf Platz zwei und drei  - finden sich im Januar nur auf Rang vier und fünf wieder.
 
Der VW Polo konnte sich im Januar 2011 den Spitzenplatz bei den Kleinwagen holen. Ihn stehen 6.596 neu zugelassene Modelle zu Buche. Mit sehr weitem Abstand folgen Opel Corsa und der Ford Fiesta. Diese Reihenfolge entspricht dem 2011er Ranking.

VW Golf viermal mehr zugelassen als Astra

In der Golf-Klasse steht natürlich der VW Golf an der Spitze. 18.764 Modelle dieser Baureihe wurden im Januar 2012 erstmals zugelassen. Das sind knapp viermal mehr, als der Opel Astra mit seinen 4.528 Neuzulassungen auf sich verbuchen konnte. Der Ford Focus nimmt den dritten Rang ein, von ihm konnte Ford 3.852 Modelle an den Mann bringen.
 
Auch in der Mittelklasse liegt ein VW ganz vorne in dem Fahrzeugsegment. Der Passat verweist die Mercedes C-Klasse und den BMW 3er auf die Plätze. Die geringe Anzahl von 2.639 3er-Modellen im Vergleich zum Dezember (7.064 Fahrzeuge) ist sicher auf den Modellwechsel zurückzuführen.
 
Die Obere Mittelklasse kann kein VW-Modell auf dem ersten Platz ausweisen – hier haben die Wolfsburger kein Modell am Start – dafür hält der Audi A6 die Konzern-Fahne hoch und verweist den BMW 5er und die Mercedes E-Klasse auf die Plätze zwei und drei.
 
Eine Klasse höher wäre der VW Phaeton ein möglicher Kandidat, der Luxusliner steht jedoch nur auf Platz sieben mit 167 neu zugelassenen Modellen. Ganz vorne rangiert der BMW 7er mit 589 Modellen sowie der Porsche Panamera (352) und der BMW 6er (338).

Mercedes bei den Sportwagen vorne, Platz drei für 911

Was der Phaeton nicht schafft, richtet der VW Tiguan bei den Geländewagen. 3.912 Kompakt-SUV dieser Baureihe wurden im Januar 2012 erstmals zugelassen - das entspricht einem Segmentanteil von 12,6 Prozent in dieser wichtigen Fahrzeugklasse. BMW X3 (1.771) und Nissan Qashqai (1.705) folgen dem Tiguan. Als erster Fullsize-SUV rangiert die Mercedes M-Klasse auf Platz zehn - 1.247 Neuzulassungen stehen hinter seinem Namen.
 
Auch bei den Sportwagen kann VW nicht mitmischen - dafür hat sich auf dem ersten Platz das E-Klasse Coupé breitgemacht. 535-mal wurde das Modell erstmals mit einem Kennzeichen versehen - 511-mal war dies beim Mercedes SLK der Fall, der auf Platz zwei folgt. Der Porsche 911 auf dem dritten Platz ist direkt im Rückspiegel der beiden Vorausfahrenden zu sehen. 503-mal ging der Elfer über die Ladentheke im Januar.
 
Ebenfalls eine Domäne von Mercedes ist das Segment der Mini-Vans. Die neue Mercedes B-Klasse weist hier den Focus C-Max und den Opel Meriva in die Schranken. Die Großraum-Vans werden erneut von einem Volkswagen, der auf den Namen Touran hört, dominiert. Opel Zafira und der S-Max von Ford müssen sich mit Rang zwei und drei zufrieden geben. Die Top 3 der jeweiligen Fahrzeugsegmente inklusive der Utilities und der Wohnmobile finden Sie in unserer Fotshow.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Autokredit berechnen
Anzeige
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden