Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Neuzulassungen nach Fahrzeugsegmenten

Die Bestseller im Oktober 2012

VW Up 1.0 White, Türen offen Foto: Achim Hartmann 36 Bilder

Bei den Neuzulassungen nach Fahrzeugsegmenten hat es im Oktober 2012 wieder einige Änderung gegeben. Besonders Volkswagen dürfte jubeln - die Wolfsburger haben alleine mit der VW-Marke sechs erste Plätze innerhalb der zwölf Fahrzeugsegmente geholt.

06.11.2012 Holger Wittich

Minis: In diesem Fahrzeugsegment hat sich der neue VW Up an der ersten Position seit Monaten fest etabliert. Der kleine VW kommt auf 4.490 Neuzulassungen und beherrscht das Segment mit einem Anteil von 23,4 Prozent. Auf den Plätzen zwei und drei folgen wie schon im vergangenen Monat der Smart Fortwo (2.650) und der Fiat 500 (2.310).
 
Kleinwagen: Auch in diesem Segment steht im Oktober 2012 wieder ein Volkswagen an erster Stelle. Nachdem im September der Opel Corsa vorübergehend den ersten Rang eroberte, stellt der Polo im Berichtsmonat das Ranking wieder her. 6.853 Neuzulassungen sprechen eine klare Sprache, insbesondere, da der Opel mit 4.433 Zulassungen nur auf Rang drei kommt und dem Ford Fiesta (5.505) den Vorrang lassen muss.

VW Passat bleibt Nummer eins in der Mittelklasse

Kompaktklasse: Hattrick für VW. Eigentlich ist es kaum noch einer Erwähnung nötig, dass der Golf (21.957) auf der ersten Position bei den Kompakten steht. 34,3 Prozent ist der Anteil am den Zulassungen in dieser Fahrzeugklasse. Immerhin kann Opel seine Scharte bei den Kleinwagen wieder auswetzen und mit dem Astra (5.172) den BMW 1er (4.461) auf den dritten Platz verdrängen.
 
Mittelklasse: Langsam wird es langweilig ... auch im Oktober bleibt ein VW die Nummer eins in der Mittelklasse. Der Passat konnte 8.204 Neuzulassungen erreichen. Die Plätze zwei und drei tauschen jedoch der Audi A4 (5.777) und die Mercedes C-Klasse (5.152)
 
Obere Mittelklasse: Da VW in diesem Segment mit keinem Modell vertreten ist, dürfen sich auch mal die anderen Hersteller im Glanz der Goldmedaille sonnen. Die Reihenfolge bei der gehobenen Mittelklasse bleibt jedoch unverändert: BMW 5er (3.817), Audi A6 (3.646) und Mercedes E-Klasse (3.029).

Oberklasse: Mit neun Modellen Vorsprung konnte der BMW 7er den zweiten Top-Platz bei den Neuzulassungen nach Segmenten verteidigen. Allerdings folgt der Mercedes CLS mit 423 direkt im Windschatten. Neu auf der Position 3 ist der Audi A8, der im Oktober den Porsche Panamera mit 327 Neuzulassungen überholte. Der Porsche Luxusliner fiel auf die Position sechs, hinter die S-Klasse (278) von Mercedes und den BMW 6er (258).

Toyota GT 86 nicht mehr Top of Sportwagen

Geländewagen: Das Segment ist die Stütze der Neuzulassungen in Deutschland und wenngleich der Markt schwächelt, die SUV, 4x4 und Geländewagen liegen in sattem Plus. Dazu trägt der VW Tiguan mit seinen 5.147 Neuzulassungen bei. Aber auch die über 60 weiteren Modelle. Auf dem zweiten Rang kommt mal wieder der Nissan Qashqai (2.566) zum Stehen, der mit dieser Quote den vormals Zweitplatzierten Ford Kuga (2.453) auf Position drei verdrängte. Der Neueinsteiger Opel Mokka kommt auf 531 Neuzulassungen allerdings bei einer sehr hohen Quote gewerblicher Halter (85,7 Prozent).
 
Sportwagen: Die Einstufung des Kraftfahrtbundesamtes sieht das E-Klasse Coupé in diesem Segment. Und das Modell steht im Oktober mal wieder dem Segment vor. 497 Neuzulassungen bedeuten Platz eins, hinter dem Audi TT (352) und dem Mercedes SLK (309). Im September 2012 stand auf dem ersten Rang noch der Toyota GT86 mit 635 Zulassungen gefolgt von E-Klasse Coupé und  SLK. Wohin hat es den Japaner verschlagen? Er rangiert mit 190 Zulassungen auf Platz 5 hinter dem Porsche 911 mit 291 Neuzulassungen.

Positionswechsel bei den Utilities - VW kontert VW

Mini-Vans: 5.021 Neuzulassungen bedeuten bei den kleinen Vans den ersten Rang - und der geht wie schon im Vormonat an die Mercedes B-Klasse. Dahinter kann der Ford Focus C-Max (2.197) Platz zwei holen, der Meriva (1.998) erhält die Bronzemedaille.
 
Großraum-Vans: Der fünfte Segmentsieg für Volkswagen. Der Touran dominiert mit einem Anteil von 42,5 Prozent und 5.264 Neuzulassungen das Segment. Chancenlos reihen sich Opel Zafira (1.647) und VW Sharan (1.350) dahinter ein – wie schon im September.
 
Utilities: Führungswechsel bei den Utilities! Der VW Caddy, Sieger im September 2012 bei den Zulassungen, wird mit seinen 2.024 Zulassungen auf Platz zwei verdrängt - allerdings von der hauseigenen Konkurrenz. Denn der Erstplatzierte mit 2.543 Zulassungen ist der VW Transporter. Die dritte Position geht an den Citroen Berlingo (1.157).

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden