Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Neuzulassungen nach Segmenten

Die Bestseller im August 2014

Hyundai i10 Foto: Hersteller 39 Bilder

Die Neuzulassung nach Fahrzeugsegmenten hat auch im August 2014 einige Platzierungswechsel zu verzeichnen. Besonders ein kleiner Koreaner macht einem Volkswagen das Leben schwer.

04.09.2014 Holger Wittich

Hyundai i10 schlägt VW Up

Bei den Minis hat es sich schon im vergangenen Monat abgezeichnet, der Hyundai i10 kommt mit großen Schritten auf die Top 3 zu. Und im August hat der Koreaner dann so richtig zugeschlagen. Er erobert Platz eins und verdrängt damit den VW Up auf den dritten Rang. Neben der Stärke des Hyundai i10, der mit 63,6 Prozent gewerblichen Haltern im Segmentdurchschnitt liegt, kommt eine Schwäche des Up hinzu. Der kleine Wolfsburger verliert 28,3 Prozent zum August 2013.

In dem Segment der Kleinwagen konnte der Skoda Fabia den dritten Rang von Ford Fiesta zurückerobern. Eine dritte Position bei den Kompakten holt sich indes der Focus vom Octavia zurück. Auch in der Mittelklasse gibt es nur Änderungen auf dem Bronzeplatz. Stand im Juli noch der Audi A4 dort, so muss er im August den Platz an die Mercedes C-Klasse abgeben. Des Weiteren kämpft sich die Mercedes E-Klasse weiter hoch. Im Berichtsmonat tauscht das Stuttgarter Modell den 2. Rang mit dem BMW 5er.

Panamera holt auf

Was bei der Oberen Mittelklasse Mercedes gewinnt, muss die Marke auch gleich in der Oberklasse wieder abgeben. Genauer: Der Mercedes CLS rangiert nicht mehr auf Platz drei, hier hat sich der Porsche Panamera breit gemacht.

Gehörte im Juli 2014 noch der Skoda Yeti zu den Top 3 bei den SUV, so verabschiedet sich der Tscheche und macht Platz für BMW X1 auf Platz 2 und Nissan Qashqai auf Rang 3. Keine Änderungen gibt es im Segment der Geländewagen, stattdessen aber bei den Sportwagen. Im August steht der Porsche 911 wieder ganz vorne und verweist das Mercedes E-Klasse Coupé auf den Silber-Rang.

Mit Silber wird auch der Ford C-Max bei den Mini-Vans geehrt - für seine Leistung den vormals Zweitplatzierten Meriva zu verdrängen. Last but not least entscheidet der VW Caddy das konzerneigene Duell mit dem VW Transporter für sich. Alle Platzierungen in den einzelnen Segmenten finden Sie in unserer Fotoshow.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Autokredit berechnen
Anzeige