Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Neuzulassungen nach Segmenten

Die Bestseller im August 2016

Ford Mustang GT 5.0 Fastback, Frontansicht Foto: Rossen Gargorlov 39 Bilder

Bei den Neuzulassungen nach Segmenten gab es im August fünf Führungswechsel. Aber auch auf den weiteren Plätzen gab es einige Veränderungen.

06.09.2016 Holger Wittich

Mini: Nach wie vor thront der Fiat 500 auf dem ersten Platz, dahinter konnte sich der Hyundai i10 platzieren, der den VW Up mit fast 500 Mehr-Zulassungen auf den dritten Platz verwies.

Kleinwagen: Noch ein Debakel für VW. Der VW Polo ist im August nicht mehr Marktführer bei den Neuzulassungen. Der Wolfsburger musste den Platz an der Sonne dem Opel Corsa überlassen. Immerhin 3.921 Zulassungen vereinte der Corsa auf sich. Direkt dahinter kommt der Skoda Fabia mit 3.875 Neuzulassungen und erst auf dem dritten Rang ist der VW Polo mit nur 3.579 Neuzulassungen zu finden.

Kompaktklasse: Wie gewohnt steht der VW Golf auch im August 2016 auf dem obersten Treppchenplatz der Neuzulassungen nach Segmenten. 18.665 Zulassungen sprechen eine deutliche Sprache. Kam im Juli noch dahinter der Audi A3 zum Stehen, so schnappt sich im August der Skoda Octavia den Silber-Platz und verdrängt den arrivierten Zweitplatzierten Opel Astra auf den Bronze-Rang.

Mittelklasse: Neuer Spitzenreiter ist im Berichtsmonat der Audi A4. Ganz 10 Fahrzeuge heben ihn vom VW Passat ab, der im Juli ganz oben stand. Auch der Abstand zur drittplatzierten C-Klasse ist mit 27 Fahrzeugen denkbar gering.

Obere Mittelklasse: Hier tauschen im August die E-Klasse und der A6 die Plätze. Mercedes steht mit exakt 13 Neuzulassungen vor dem Benz. Platz drei bleibt dem 5er vorbehalten.

Oberklasse: Stand im Juli 2016 noch der BMW 7er ganz oben auf dem Treppchen, so konnte im August die Mercedes S-Klasse diesen Platz erobern. Als dritter kommen der Audi A7 und mit gleicher Neuzulassungsquote der Audi 8 hinzu. Beide verdrängen den Mercedes CLS.

SUV: Es bleibt: Platz 1: Ford Kuga, Platz 3: BMW X1. Platz 2 neu: Opel Mokka.

Geländewagen: Es bleibt: VW Tiguan. Audi Q5 und Q3 tauschen die Plätze.

Sportwagen: Und es ist wieder passiert. Die Sportwagenikone Porsche 911 muss sich dem Ford Mustang geschlagen geben. Der Ami, im Juli noch dritter, setzt sich mit 439 zu 399 Zulassungen durch. Dem Audi TT bleibt in dem Berichtsmonat nur noch Platz drei.

Mini-Vans: Keine Veränderung zum Vormonat: 1. Mercedes B-Klasse, 2. Opel Meriva, 3. Ford C-Max.

Großraum-Vans: Neu auf Platz zwei: Der Seat Alhambra, der den Opel Zafira beerbt. VW Touran auf 1 und Ford S-Max auf 3 bleiben auch im August auf ihren Positionen.

Utilities: VW hat auf dem ersten und zweiten Rang den VW Transporter und den VW Caddy am Laufen. Platz drei geht in diesem Monat an den Ford Transit. Tschüss Mercedes Vito.

Wohnmobile: Die Zulassungsstatistik der Wohnmobile finden Sie bei unsereren Kollegen von Promobil.de

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Autokredit berechnen
Anzeige