Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Neuzulassungen Russland 2015

Die Bestseller in Russland

Mitsubishi Outlander Foto: auto motor und sport 25 Bilder

Russen kaufen anders. Wir haben die Neuzulassungen aus Russland analysiert und daraus die Bestseller des Gesamtjahres 2015 extrahiert.

28.01.2016 Uli Baumann

Der russische Automarkt zeigt sich 2015 schwer gebeutelt, die Neuzulassungen brachen gegenüber dem Vorjahr um satte 35,7 % gegenüber dem Vorjahr auf nur noch 1.601.126 Autos ein. Nach 12 Monaten bleibt die Avtovaz-Renault-Nissan-Gruppe mit einem Marktanteil von 32,3 % absoluter Marktführer, muss jedoch einen Rückgang der Neuzulassungen von 32,2 Prozent hinnehmen. 2015 konnte die Gruppe nur 517.799 Fahrzeuge absetzen. VW kann seinen 2. Platz mit einem Marktanteil von 10,3 Prozent knapp behaupten, hat aber mit einem massiven Rückgang der Neuzulassungen von 36,8 Prozent zu kämpfen - und mit dem Konkurrenten Kia, der mit nur 0,1 Prozent den Wolfsburger dicht im Nacken sitzt. Der Rückgang der Koreaner beträgt nur 16 Prozent. Einen weiteren Mini-Rückstand von 0,1 Prozent steht Hyundai Gewehr bei Fuß - mit einem Minus von lediglich 10 Prozent.

In der Bestenliste zum Gesamtjahr liegen gleich fünf Autos aus russischer Produktion vorn. Spitzenreiter ist der Lada Granta. Dahinter folgen Hyundai Solaris und Kia Rio. Auf Rang vier gibt es den VW Polo. Rang 5 und 6 gehen an Duster und Logan, die in Russland unter dem Renault-Label vermarktet werden. Komplettiert werden die Top 10 durch den Lada 4x4 - bei uns als Taiga im Angebot -, Lada Largus, Lada Kalina und den Chevrolet Niva.

Alle Modelle aus den Top 25 in Russland finden Sie in der Fotoshow.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden