Tablet und Browser:
Die besten Artikel in der neuen AMS BOXX für iOS und Android!
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Neuzulassungen USA Gesamtjahr 2016

Die 50 meistverkauften Autos in den USA

Ford F-150 2017 Foto: Ford 50 Bilder

In den USA wurden im Jahr 2016 rund 17,54 Millionen Autos verkauft. Wir zeigen die 50 Lieblingsautos der Amerikaner. An der Spitze: große Pickups und jede Menge Japaner.

14.01.2017 Holger Wittich 5 Kommentare

Das Autojahr 2016 endete in den USA mit einem neuen Rekordergebnis. Über 17,54 Millionen Neuwagen konnten die Autobauer auf die Straße bringen. Damit wurde das Rekord-Vorjahr nochmals um 0,3 % übertroffen. Getrieben wurden die Verkäufe durch günstige Kraftstoffpreise, hohe Nachlässe, günstige Kredite und eine überalterte Fahrzeugflotte. Doch die Zeichen der Zukunft stehen auch auf dem US-Markt auf Rezension.

Top 50 US-Neuzulassungen: Nur VW ist drin

Wer in den Top 50 der US-Neuzulassungen nach Modellen deutscher Autobauer fahndet, wird sehr schnell mit Ernüchterung konfrontiert. Nur ein Modell schafft es in diese Hitparade. Und das ist ausgerechnet ein Modell, das in Deutschland von der Kundschaft verschmäht wird – der VW Jetta, den die Wolfsburger trotz Dieselgate 2016 auf dem US-Markt 121.107 mal verkaufen konnten.

Ford F-Series fährt alle an die Wand

Geprägt wird die US-Bestsellerliste von ganz anderen Modellen. Vorne stehen schon seit Jahren traditionell Pickup-Trucks. Allen voran der Ford F-150, der es 2016 auf stattliche 820.799 Verkäufe brachte. Der Chevrolet Silverado verkaufte sich auch ordentlich, kam aber mit 574.876 Neuzulassungen nur auf Rang zwei. Dritter auf dem Treppchen ist der Ram mit 489.418 Verkäufen.

In der Autowelt diesseits der Trucks geben auf dem US-Markt die Japaner den Ton an. Toyota Camry und Corolla, Honda Civic, Honda Accord und Nissan Altima heißen hier die Limousinen-Lieblinge der Amerikaner. Selbst bei den SUV stehen drei Japaner vorn: Honda CR-V, Toyota RAV4 und Nissan Rogue. Erst danach folgt der Ford Escape, der bei uns als Kuga läuft.

In den Top 50 finden sich zudem Modelle wie Subaru Outback und Forester, die hierzulande nur automobile Randerscheinungen sind. Und mit dem Dodge Grand Caravan und dem Honda Odyssey stehen sogar zwei klassische Vans in den Top 50. Knapp an den Top 50 gescheitert sind dagegen der Ford Mustang sowie der Toyota Prius.

Alle Modelle aus den Top 50 der US-Neuzulassungen im Jahr 2016 sehen Sie in der Fotoshow.

Neuester Kommentar

@Oke
Was haben die ersten drei Ranglisten mit dem Verbrechen seitens Volkswagen zu tun? Etwas Vergleichbares muß man suchen und wird man auch nicht finden, so Kriminell getrieben war das Unternehmen Volkswagen. Ihre Reaktion zeigt aber nur ihr Rechtsverständnis und Handeln. Traurig und ein Spiegelbild der deutschen Gesellschaft geworden.

Bronco60 18. Januar 2017, 10:41 Uhr
Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden