Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Nippon liebt VW & Co.

Foto: Archiv

Deutsche Automarken haben in Japan im vergangenen Geschäftsjahr ihre Spitzenposition bei Importfahrzeugen behauptet.

06.04.2006

Wie der Verband der Automobilimporteure am Donnerstag (6.4.) bekannt gab, stieg der Absatz von importierten Fahrzeugen, einschließlich im Ausland gefertigter Fahrzeuge japanischer Hersteller, im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 0,4 Prozent auf 269.796 Einheiten. Bezogen auf den Monat März sank der Absatz im Vergleich zum Vorjahresmonat um 0,3 Prozent auf 36.149 Fahrzeuge, ausgenommen Kleinwagen.

Volkswagen verteidigte 2005/2006 mit einem Marktanteil von 19,96 Prozent seine Spitzenposition. Allerdings sank der Absatz um 3,8 Prozent auf 53.851 Autos. Mercedes-Benz mit einem Marktanteil von 17,95 Prozent konnte dagegen den Verkauf um 13,8 Prozent auf 48.423 Einheiten erhöhen. An dritter Stelle mit einem Marktanteil von 17,28 Prozent folgte BMW, das den Absatz um 19,1 Prozent steigern konnte.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Autokredit berechnen
Anzeige