Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Nissan 370Z

Gepflegte Sport-Tradition

Foto: Nissan 23 Bilder

2003 hauchte Nissan den bekannten Z-Modellen ein zweites Leben ein. Ab Januar 2009 wird der Nissan 350Z zum 370Z, bekommt ein aufgefrischtes Design und mehr Leistung. Premiere feiert der neue Sportler auf der L.A. Auto Show.

19.11.2008 Uli Baumann Powered by

Auch wenn der 370Z optisch nahe am 350er dran ist, haben die Japaner doch nahezu jedes Bauteil überarbeitet. So wurde der Radstand für mehr Handlichkeit um zehn Zentimeter auf 2,55 Meter reduziert. Konsequenter Einsatz von Leichtbauteilen - die Kardanwelle ist aus Kohlefaserverbundwerkstoff gefertigt - drückt das Gewicht des 370Z auf 1.470 Kilogramm.

Optisch ist der 370Z, der wieder eine lange Nase und ein knackiges Heck kombiniert, an den Bumerang-förmigen Scheinwerfern zu erkennen. Des Weiteren wurde die komplette Karosse im Sinne einer optimierten Aerodynamik feinbearbeitet. Türen und Hauben sind nun aus Aluminium gefertigt.

Zugelegt hat der 350Z, wie der Name schon vermuten lässt, unter der Motorhaube. Der 3,5-Liter-V6 musste einem 3,7-Liter-Pendant weichen. Die Leistung stieg dabei auf 330 PS, das maximale Drehmoment auf 370 Nm. Kombiniert werden kann der Motor mit einer neuen Siebengang-Automatik oder einem manuellen Sechsgang-Getriebe, das mit seiner speziellen Synchronisation schnelleres Herunterschalten erlauben soll.

Komplett neu abgestimmt wurde auch das Fahrwerk, die Bremsanlage wurde verstärkt und kann optional durch noch größere Komponenten aufgewertet werden. Die Räder tragen nun serienmäßig 18 Zöller mit 225/50er Reifen vorn und 245/45er Pneus hinten. Optional sind auch 19 Zöller mit 245/40er und 275/35er Reifen zu haben.

Den neuen Innenraum werten ein Armaturenbrett mit neuen Rundinstrumenten, neu sortierten Bedienelementen sowie neuen Oberflächen auf. Die Ausstattung geht in Richtung voll und umfasst eine Klimaanlage, Soundsystem, Tempomat, ein Lederlenkrad, und, und, und ....

Zur Sicherheitsausstattung zählen unter anderem Front-, Seiten- und Vorhangairbags, ABS, ESP und Traktionskontrolle. Preise für das neue Modell sowie ein Marktstarttermin für Europa wurden nicht genannt. In den USA soll der Nissan 370Z allerdings als lukratives Angebot im 30.000 Dollar-Segement an den Start gehen. Das entsprechende Cabrio soll im Herbst 2009 folgen.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Autokredit berechnen
Anzeige