Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Nissan

Almera-Familie wird teurer

Foto: Nissan

Nissan hat zum 1.1. 2005 die Preise für die Modelle Almera um 1,8 und für den Almera Tino um 1,7 Prozent angehoben.

03.01.2005

Der preisgünstigste Almera, der Almera Visia 1.5, startet damit als Dreitürer bei 14.190 Euro. Teuerster Almera ist der Acenta Plus 2.2 dCi zum Einstiegspreis von 19.440 Euro.

Beim Kompaktvan Almera Tino beginnt die neue Preisliste bei 20.140 Euro für den Acenta 1.8. Das Topmodell Tekna Plus 2.2 dCi ist mit mindestens 23.420 Euro in den Preislisten notiert.

Angehoben wurden auch die Aufpreise für die Metallic- oder Mineraleffektlackierungen, die um 100 Euro gestiegen sind. Alle anderen Sonderausstattungspreise beim Almera und Almera Tino sind von der Preisanhebung nicht betroffen und bleiben unverändert.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden