Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Nissan

Elektroautos ab 2010

Foto: Nissan 9 Bilder

Nissan will bis zum Jahr 2010 ein Elektroauto in Serie bauen. Das kündigte Masahiko Tabe aus der Entwicklungsabteilung des Herstellers in Paris an.

26.02.2008

Das Fahrzeug werde größer ausfallen als der schon in Kleinserie produzierte Hyper-Mini und fünf Plätze haben, kündigte Tabe an und nannte den Nissan Note als Referenzgröße.

Als Energiespeicher setzen die Japaner auf Lithium-Ionen-Batterien, die bis 2010 ebenfalls serienreif sein sollen. Im ersten Schritt bekommt das Auto einen konventionellen Elektromotor, der im Fahrzeug verbaut wird. Schon bald allerdings will Nissan auch Autos mit sogenannten Radnabenmotoren auf den Markt bringen. "Dort ist die Antriebseinheit in den Felgen integriert und schafft so im Innenraum neue Freiheiten für die Designer", sagte Tabe. Für die Serienfertigung bräuchten die Ingenieure "noch ungefähr bis zum Jahr 2015". Doch für ein Einzelstück reiche das Know-how bereits.

Das beweist Nissan mit der Studie Pivo2, die nach der Weltpremiere im Herbst in Tokio nun auf dem Genfer Autosalon ihr Europadebüt gibt. Sie wird von vier in den Rädern integrierten Elektromotoren mit jeweils 15 kW angetrieben. Sie beschleunigen den kugelrunden Dreisitzer auf 120 km/h. Eine Akkuladung reicht für 125 Kilometer, danach kann die Batterie binnen sechs Stunden wieder aufgeladen werden.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden