Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Nissan Frontier Pickup

Der kleine Titan

Foto: Nissan 2 Bilder

Nissan zeigt auf der Detroit Auto Show den Frontier Pickup, den kleinen Bruder des Nissan Titan. Aber erst Ende 2004 wird der kleine Titan, der durch mehr Leistung, mehr Geländegängigkeit, mehr Zugkraft und mehr Komfort glänzen soll, auf den Markt kommen.

05.01.2004

Fahrwerksseitig bedient sich der Frontier Pickup beim Full-Size-Bruder: Einzelradaufhängung mit Doppelquerlenkern vorne sowie Hinterradaufhängung mit Blattfedern. Beim Antrieb wildert der Pickup bei seinen weiteren Modellkollegen. Er erhält den 4,0-Liter-V6, der schon bei 350 Z, Maxima und Co. seinen Dienst verrichtet und im Frontier für 250 PS sowie 365 Nm Drehmoment gut sein wird. Damit stehen ihm im Vergleich zum 3,3-Liter-V6-Vorgänger 70 PS und 92 Nm mehr zur Verfügung. Als weitere Motorisierung steht ein 2,5-Liter-Vierzylinder zur Auswahl.

King-Cab- und Crew-Cab-Versionen

Beim Getriebe wird der Kunde die Wahl zwischen einer Fünfgang-Automatik und einem Sechsgang-Schaltgetriebe haben. Die 4x4-Modelle verfügen über einen während der Fahrt zuschaltbaren Allradantrieb mit den Programmen 2WD, 4H und 4LO. Es steht jedoch auch eine reine heckgetriebene Version zur Auswahl. Als Option wird es bei den Allrad-Versionen ein neuartiges Geländetraktionssystem, Gasdruckstoßdämpfer, Alufelgen und Geländereifen geben. Zur Serienausstattung gehören unter anderem, ABS, elektronische Bremskraftverteilung (EBD) und ein Bremsassistent. Als passive Sicherheitsfeatures bietet der Frontier zweistufige Fahrer- und Beifahrerairbags, Vordersitz-Belegungserkennung, Dreipunktsicherheitsgurte mit Gurtstraffern und Gurtkraftbegrenzern Als Extra bietet Nissan unter anderem Seiten-Airbags sowie für die zweite Sitzreihe Vorhangairbags und ein Kindersitzbefestigungssystem an.

Optisch tut sich der Nissan Frontier durch die SUV- und Offroad-Designmerkmale vor: Chromgrill, verchromte Stoßstangen, kurze Überhänge und Kotflügelverbreiterungen. Und auch das wichtigste bei einem Pickup, der offene Stauraum, wurde kurzerhand zur High-Utility-Ladefläche mit innovativem Haltesystem - bekannt aus dem Titan.
Der Frontier wird mit zwei Kabinen-Versionen - der komfortablen King-Cab-Edition und der Crew-Cab-Ausstattung - angeboten. Letztere wird erst auf der Chicago Auto Show im Februar gezeigt.

Täglich wissen was läuft
Hier gibt´s den Gratis-Newsletter rund um Auto, Motor und Sport.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden