Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Nissan GT-R

Leistungsschub für Europa-Variante

Foto: Nissan 31 Bilder

Nissans Sportmodell GT-R wird im japanischen Werk Tochigi für den europäischen Markt dezent modifiziert. So legt der 3,6-Liter-Biturbo-V6 durch eine weiter optimierte Abstimmung um fünf PS auf nun 485 PS zu.

10.12.2008 Carsten Rose Powered by








Unverändert bleibt das maximale Drehmoment bei 588 Nm. Als Serienreifen für den Europaeinsatz kommen nun Dunlop SP Sport 600 DSST-Reifen zum Einsatz. Mit diesen soll auch die Nissan-Nordschleifen-Rekordrundenzeit von 7:29 Minuten gefahren worden sein.

Erweiterte Farbpalette

Neu ist auch das Finish der Leichtmetallräder des GT-R. In den Ausstattungsvarianten Standard und Premium werden die Siebenspeichen-Felgen weiterhin in Dunkelgrau ausgeliefert, nur bei der Black-Edition sind sie Schwarz, wie die Karosserie. Für die Außenlackierung steht mit Weiß eine weitere Farbe zur Wahl, neben Grau, Metallic, Silber und Rot.

Neue Preise für Europa

Der Einstiegspreis für den Nissan GT-R liegt bei 81.800 Euro inklusive Überführungskosten. Für die Premium-Edition mit zusätzlicher Bose-Soundanlage und Scheinwerferautomatik werden 83.500 Euro aufgerufen. Mindestens 85.200 Euro kostet die Black-Edition, die neben einer schwarzen Außenlackierung auch eine Lederausstattung in Schwarz oder Rot beinhaltet.

Die Auslieferung des Nissan GT-R in Europa erfolgt ab April 2009. Nach Nissan-Angaben liegen bereits jetzt über 2.500 Bestellungen für den Supersportler vor, 1.200 davon kommen aus Großbritannien. Für Neubestellungen soll die Wartezeit bis Mitte 2010 betragen.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Autokredit berechnen
Anzeige