Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Nissan

Luxus-Ableger auch für Europa

Foto: Nissan

Nissan will seine bislang nur in den USA angebotene Luxusmarke Infiniti künftig auch in Europa etablieren. Das kündigte der japanische Automobilhersteller jetzt in San Francisco in den USA an.

07.06.2004

Nach Angaben des europäischen Marketing-Vorstandes Mario
Canavesi wird die 1989 zunächst für den US-Markt gegründete
Konkurrenz von Lexus (Toyota) und Acura (Honda) in Europa allerdings erst die nächste Generation ihrer Modelle anbieten. Diese wird dann auch vom Start weg mit großvolumigen Dieselaggregaten verfügbar sein.




Alternativ dazu wird es wie in den USA ausschließlich Benzin-Motoren mit sechs und acht Zylindern geben. Einen genauen Zeitpunkt für den Verkaufsbeginn in Europa nennt Nissan noch nicht. Spätestens 2010 sollen laut Canavesi aber zwei bis drei Modelle am Markt sein. Die größten Chancen haben nach Angaben aus Unternehmenskreisen die Nachfolger des Geländewagens FX 45 und des Coupés G35.

Wie in den USA soll Infiniti auch in Europa deutlich oberhalb von Nissan positioniert werden. Deshalb bekommen die Infiniti-Modelle ein größeres Format, eine bessere Ausstattung sowie Allradantrieb bei den Geländewagen und Heckantrieb für die Pkw und Sportwagen.

Auch neue Nissan-Modelle

Aber auch die Stammmarke Nissan bringt in den kommenden Jahren verschiedene Modelle nach Europa, die bislang nur in Japan und den USA angeboten werden. Zunächst rollen die Roadster-Version des 350 Z und der Geländewagen Murano auf den europäischen Markt. Erst in zwei bis drei Jahren soll die nächste Generation des Micro-Vans Cube in den USA sowie eventuell auch in Europa angeboten werden Bei Pathfinder und Pick-Up steht Nissan vor der Einführung einer neuen Fahrzeuggeneration.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden