Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Nissan Micra auf dem Autosalon Genf 2010

Nissan Micra-Nachfolger kommt Ende 2010

Nissan Micra Studie Foto: Nissan 12 Bilder

Der Nachfolger des Nissan Micra feiert seine Weltpremiere auf dem Genfer Automobilsalon 2010 und kommt Ende 2010 in Westeuropa in den Handel. auto motor und sport hat schon jetzt einen ersten Blick auf das Weltauto werfen dürfen - in der Nissan-Zentrale im japanischen Yokohama.

20.10.2009 Harald Hamprecht

Um gleich jeder Enttäuschung vorzubeugen: Fotos gibt es noch keine. Nissan will die Weltpremiere auf dem Genfer Automobilsalon im März kommenden Jahres gebührend zelebrieren und erst im Vorfeld der Messe erste Bilder veröffentlichen; auto motor und sport musste deswegen bei der "Sneak Preview" Fotohandy und Kamera abgeben. Doch soviel sei gesagt: Der Micra-Nachfolger, der vielleicht sogar einen komplett neuen Namen bekommt, ist erwachsener geworden. Länger, breiter, höher, "gender free", wie der Projektdesignleiter Makoto Yamane betont.

Nissan auf der Tokio Motor Show 2009 2:00 Min.

Der Nissan Micra soll kein Frauenauto mehr sein

Auf deutsch: Der Micra-Nachfolger soll kein Frauenauto mehr sein, sondern verstärkt Männer ansprechen. Die Damen in Deutschland, die bislang 80 Prozent der Käuferschaft ausmachten, wird das nicht unbedingt glücklicher machen, denn der "Neue" ist nicht mehr die knuffige, lifestylige Knutschkugel. Darf er auch nicht sein: Denn er ist erstmals ein Weltauto - und soll auch die Bedürfnisse der Kunden in Indien und China erfüllen. Das Gesicht des Autos  wirkt wie eine gefällige Mischung aus drei seiner engsten Wettbewerber: die "Nase" erinnert etwas an den Toyota Yaris, die "Augen" an den Fiat Grande Punto und der "Mund" an den Peugeot 207.

Der Micra wird zur Modellfamilie ausgebaut
 
Warum Nissan plötzlich ein Weltauto auf die Beine stellt? Weil der Konzern nur dank mehr Volumen auch auf Kostenvorteile kommt, die im Wettbewerb kriegsentscheidend sind. Eine Million Mal pro Jahr soll sich der neue Wagen nach der Anlaufphase verkaufen. Drei Varianten sieht Nissan vor: neben dem Viertürer auch ein Stufenheck-Modell und ein kleines MPV (Multi Purpose Vehicle), sprich ein Wettbewerber für Modelle wie den Opel Meriva.
 
Die Architektur, die der Micra-Nachfolger nutzt, hat Nissan auf den Namen "V-Plattform" getauft;, wobei das "V" für "versatility", sprich Vielseitigkeit, steht. "Diese V-Plattform für das A- und B-Segment und unsere Elektroauto-Strategie werden unsere Zukunft maßgeblich bestimmen", sagt Projektleiter Noritaka Tsuru, der "Pate der V-Plattform", wie er Nissan-intern genannt wird. Ob beziehungsweise wie viele weiteren Varianten von Allianzpartner Renault auf der gleichen Plattform geplant sind, wollten die Nissan-Verantwortlichen noch nicht verraten.
 
Auch beim Einstiegspreis geben sich die Japaner zugeknöpft; ebenso wie bei Details zu dem neuen Dreizylinder-Benziner und -Diesel, mit dem der Kleinwagen ausgestattet werden soll. Produziert wird der neue Nissan in fünf Werken weltweit: Thailand, China und Indien stehen als Standorte schon fest. "Daneben ist ein Werk in Nord-, Mittel- oder Südamerika denkbar - und ein fünftes, das wir ebenfalls noch nicht final festgelegt haben", sagt Programmdirektor Vincent Cobee am Rande der Präsentation gegenüber auto motor und sport. In Thailand kommt das Auto im März 2010 auf den Markt; in Westeuropa erst Ende 2010. Die Chancen für eine eigene Produktion in Europa - sprich im Nissan-Werk in Spanien oder Großbritannien - stehen schlecht. Nach derzeitigem Planungsstand sollen die europäischen Einheiten aus Indien importiert werden.
 
Ein indischer Nissan in Deutschland? Warum nicht, es wäre nicht das erste Modell. Schon heute rollen viele Fahrzeuge "Made in India" auf deutschen Straßen, ohne dass es jemand merkt oder stört, wie etwa der Suzuki Alto. Zumal Nissan weltweit einheitliche Qualitätsstandards versprich: Unabhängig vom Produktionsstandort gelte künftig "Made in Nissan".

MarkeModelle
AbtAudi A8
Audi R8 5.2 GT R
Audi R8 Spyder
Alfa RomeoGiulietta
AudiA1
A1 e-tron
A8 Hybrid
RS5
BentleyContinental Supersports Cabrio
Flying Star
BertoneAlfa Pandion
BMW5er
3er Coupé- und Cabrio-Facelift
M3 Facelift
5er Hybrid
X5
X5 M-Paket
X6 Performance Paket
BrabusEV 12
EV 12 Coupé
G V12 S Biturbo
CarlssonC25
CitroenDS3 Racing
Survolt
DS High Rider
DaciaDuster
EdagLight Car
Ferrari599 GTO Limited Edition
599 HY-KERS
FiatAbarth 500C und Punto Evo
FiskerKarma Spaceframe
FordFocus Turnier
GazalGazal-1
HamannFiat 500 Abarth
Tycoon Evo M (BMW X6 M )
HeicoVolvo C70 Cabrio
HeuliezElektro-Microbus
Hispano SuizaSportwagenstudie
FornasariRR 99
HondaCR-Z
3R-C
Hyundaii-Flow
IdeaSofia
IED TurinTesla Eye Concept
InfinitiDiesel-Motoren
M-Serie
Italdesign GiugiaroProton Conceptcar
JaguarXKR Special Edition
JE DesignVW Polo
KiaSportage
KoenigseggAgera
LamborghiniGallardo LP 570-4 Superleggera
LexusCT200h
LotusEvora Cup
Evora 414E Hybrid Concept
Evora Carbon
Elise
LummaCLR X 650 M
MansoryG-Couture
Cyrus
MaseratiQuattroporte GT S Award Edition
Mazda5
6
MX-5 20th Anniversary
MercedesF800
SLS Safety-Car
MiniCountryman
MitsubishiASX
Outlander
NissanJuke
Micra
Pathfinder
Navara
Novitec RossoRace 848
OpelMeriva
Opel Flextreme GT/E Concept
PaganiZonda Tricolore
PeugeotSR1
5 by Peugeot
PininfarinaAlfa Romeo 2uettottanta
PorscheCayenne
911 GT3 R Hybrid
911 Turbo S
918 Spyder
RenaultTwingo Wind
Mégane Coupé-Cabrio
RinspeedUC
RufRGT-8
SchnitzerACS 1
SeatIbiza ST
Ibiza IBE
SkodaFabia und Roomster
Fabia RS
Fabia Scout
SubaruImpreza XV
Stella Plug-in-EV
SuzukiSX4 Limousine
TechartPorsche Panamera Concept One
Porsche Turbo S
ToyotaAuris
Auris HSD
FT-86
RAV4
Prius Plug-in-Hybrid
VolvoS60
VWCross Golf
Cross Polo
Polo GTI
Sharan
Touareg
Anzeige
Nissan Micra Facelift 2013 Nissan Micra ab 86 € im Monat Leasing & Vario-Finanzierung Jetzt Fahrzeug konfigurieren
Nissan Micra Nissan Bei Kauf bis zu 31,25% Rabatt Jetzt Fahrzeug konfigurieren
Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden