Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Nissan Pathfinder-Rückruf

Rostiges Rohr

Foto: Foto: Nissan

Nissan ruft in Deutschland 4.199 Pathfinder-Modelle (R50) aus dem Produktionszeitraum zwischen 24. Mai 1997 und 23. August 2003 in die Werkstätten zurück. 

26.10.2007

Beim Vorgänger des aktuellen Modells könnte sich im Bereich der Halterung des Kraftstoffeinfüllrohrs eine Roststelle bilden und dadurch ein Loch entstehen, wie ein Nissan-Sprecher gegenüber auto-motor-und-sport.de erklärte.

Gegebenenfalls könne beim Auftanken durch das Leck Benzin auslaufen. Die Halter werden über das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) informiert und mit ihrem Fahrzeug zu einem kostenlosen Check in die Werkstatt gebeten. Um das Problem zu beheben, wird die Verbindungsweise des Rohrs und der Halterung verändert. Dadurch soll gewährleistet werden, dass die Pulverbeschichtung, die einen Rostbefall vermeiden soll, zu 100 Prozent aufgetragen wird und so ein optimaler Rostschutz garantiert ist.

Von dem Rückruf betroffen sind auch baugleiche QX4-Modelle (JR50) der Nissan-Edeltochter Infiniti, die zwischen dem 24. Mai 1997 und dem 24. Juli 2001 produziert wurden. Da diese Modelle hierzulande nicht offiziell angeboten und nur über freie Importeure erhältlich sind, konnte der Nissan-Sprecher zur genauen Zahl der betroffenen Modelle keine Angaben machen.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Autokredit berechnen
Anzeige