Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Nissan/Renault

Trennung in D

Foto: Hans-Dieter Seufert

Renault und Nissan werden in Deutschland vom kommenden Jahr an wieder getrennte Wege gehen. Die noch bestehende Renault Nissan Deutschland AG werde sich zum 1. Januar 2007 in zwei rechtlich selbstständige Gesellschaften aufsplitten, sagte Unternehmenssprecher Michael Bierdümpfl am Freitag (22.12.) auf Anfrage in Brühl bei Köln.

22.12.2006

Der japanische Autobauer firmiere dann in Deutschland als Nissan Center Europe GmbH, Renault als Renault Deutschland AG. Die beiden Unternehmen wollten aber Allianzpartner bleiben. Eine Neuorganisation des europäischen Vertriebs von Nissan sei Grund für den Schritt. Bei Nissan in Brühl sollten 50 Stellen gestrichen werden, der Zeitpunkt sei noch unklar.

Zum Jahresbeginn 2007 wird Nissan eine neue regionale Geschäftseinheit starten, die von Brühl aus gesteuert wird. Dazu gehören dann das Nissan-Geschäft von Deutschland, Österreich und der Schweiz, wie der Sprecher erklärte. Weitere Veränderungen auf dem europäischen Markt sind etwa die Zusammenlegung des Holland-Geschäfts mit der Frankreich-Zuständigkeit sowie die Zusammenführung des Geschäfts in Spanien und Portugal unter eine Geschäftseinheit.

In Deutschland war die Zahl der Nissan-Zulassungen 2005 um 14 Prozent auf 57.500 gesunken, für 2006 werden 60.000 Zulassungen angestrebt. Renault Nissan Deutschland hatte bislang rund 1.000 Stellen, davon waren 240 bei Nissan angesiedelt.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Autokredit berechnen
Anzeige