6 Ausgaben testen + attraktive Prämie sichern!

6 Ausgaben auto motor und sport mit 25% Preisvorteil zum Preis von nur 17,60 € (ggf. zzgl. 1 € Zuzahlung) testen.

Dazu eine unserer zahlreichen attraktiven Prämien sichern!

Weitere Infos und Bestellung HIER!

Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Nissan Rogue Trail Warrior Project

Kettenmonster im Cameo-Look

Nissan Rogue Trail Warrior Project Foto: Newspress 20 Bilder

Der kompakte SUV Rogue ist für Nissan in den USA ein Bestseller. Um den Rogue trotzdem nochmal ins Rampenlicht zu schieben, haben die Japaner als Hingucker das Nissan Rogue Trail Warrior Project aufgebaut.

10.04.2017 Uli Baumann 1 Kommentar Powered by

Der Nissan Rogue ist ein Bestseller, für 2017 ist am kompakten SUV aber nichts Neues zu finden. Um auf der New York Auto Show dennoch Aufmerksamkeit auf das Modell zu lenken, hat Nissan den SUV zu einem Kettenmonster umgebaut.

Dabei wurden die vier Räder gegen Raupensysteme getauscht und die gesamte Karosserie in einen Cameo-Look gehüllt. Dazu gibt es grün getöntes Fensterglas, gelb getönte Scheinwerfer sowie LED-Zusatzscheinwerfer am Dachgepäckträger sowie der Frontschürze. Letztere wurde zudem mit einem massiven Frontbügel und einer Seilwinde bestückt.

Angetrieben wird der Rogue Trail Warrior von einem 2,5 Liter großen Vierzylinder mit 170 PS und 240 Nm, der mit einem CVT-Getriebe gekoppelt ist.

Mit dem Einzelstück will Nissan Aufmerksamkeit erheischen und auf die Vielseitigkeit des Rogue hinweisen.

Neuester Kommentar

Was ist denn der Cameo-Look? Wenn damit das Tarnmuster gemeint ist, ist die passende Abkürzung von Camouflage wohl eher "Camo". Wenn man diesen "Cameo-Look" mal googelt fragt man sich wer denn da bei wem abschreibt...

Florian30 11. April 2017, 13:41 Uhr
Neues Heft
Gebrauchtwagen Angebote