Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Nissan

Rückruf für Almera Tino

Foto: Nissan

Nissan ruft europaweit 29.151 Almera Tino-Modelle in die Werkstätten zur Kontrolle der Vordersitzbezüge zurück. Wie ein Sprecher von Nissan erklärte, sind in Deutschland 8.231 Fahrzeuge aus dem Produktionszeitraum November 2002 bis November 2003 betroffen.

02.12.2004

"Es handelt sich jedoch nicht um einen offiziellen Rückruf, sondern um eine Serviceaktion“, erläutert der Sprecher. Es sei kein sicherheitsrelevanten Mangel. Im unteren Bereich der Vordersitze könne sich der Sitzbezug lösen, in diesem Bereich befinde sich eine scharfe Kante. Bei der Sitzverstellung kann sich der Fahrer oder Beifahrer verletzten. Beim 15- bis 30-minütigen und kostenlosen Werkstattaufenthalt wird der Bezug mit drei zusätzlichen Befestigungsklammern fixiert. Es sind keine Unfälle bekannt geworden.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Autokredit berechnen
Anzeige