Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Nissan

US-Jobs abbauen

Nissan

Der japanische Autobauer Nissan wolle sich in zwei Werken im US-Bundesstaat Tennessee über drei Jahre von 1.200 Mitarbeitern trennen, bereichtet das "Wall Street Journal" am Mittwoch (30.7.).

31.07.2008

Das Unternehmen bot am Mittwoch den 6.600 Beschäftigten in den Fabriken Abfindungen von bis zu 125.000 Dollar an. Der Zeitung zufolge gehe es dabei vor allem darum, teurere Beschäftigte durch günstigere zu ersetzen. US-Angestellte von Nissan könnten derzeit bis zu knapp 25 Dollar pro Stunde verdienen. Dagegen liege bei heute in der US-Branche üblichen neuen Verträgen der Lohn nur noch bei 14 Dollar in der Stunde.


Mehr über:
Nissan

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden