Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Novitec Rosso Ferrari 458 Speciale

Mehr Carbon, Leistung und Sound

07/2014, NOVITEC ROSSO Ferrari 458 Speciale Foto: Novitec Rosso 30 Bilder

Ferrari-Tuning-Spezialist Novitec Rosso hat nun auch für die Sonderversion Ferrari 458 Speciale ein umfassendes Tuningprogramm aufgelegt. Nachgeschärft werden die Optik, die Leistung und der Sound des Achtzylinder-Sportlers.

09.07.2014 Uli Baumann

Die Optik des Ferrari 458 Speciale schärft Novitec Rosso mit einem neuen Frontspoiler und einem neuen Frontschwert auf. Zusätzlich wird die Frontansicht durch die Verkleidungen für den zentralen Lufteinlass in der Schürze und der Kofferraumhaube noch mehr auf Racing-Look getrimmt. Ergänzend hüllt der Tuner die Außenspiegel und die Türdreiecke in Carbon.

An den Flanken sollen neue Seitenschwellerverkleidungen mit integrierten Spoilerflaps und Carbon-Blenden mit Kiemenprofil an den hinteren Seitenfenster das Profil des Italieners schärfen.

Carbon schärft die Optik

Um den Auftrieb an der Hinterachse zu reduzieren, verpasst Novitec Rosso dem 458 Speciale einen aus Carbon gefertigten Diffusor, wie in der Serie mit elektrisch verstellbarem Mittelteil, und einen Carbon-Heckflügel. Neu entwickelt wurden auch die Luftführungen für die Einlässe links und rechts auf den hinteren Seitenteilen. Weitere Carbon-Applikationen wie Lüftungsgitter oder die Blende um die Nebelschlussleuchte sowie die ebenfalls aus Carbon gefertigte Motorhaube und das Dach vervollständigen den Rennlook.

Wer einen noch dunkleren Auftritt wünscht kann schwarze Rückleuchten samt Carbon-Abdeckungen, schwarze Seitenblinker und eine ebenfalls schwarze LED-Zusatzbremsleuchte verbauen lassen. Den letzten Schliff verpassen dem Ferrari 458 Speciale 21 Zoll große Schmiedefelgen im filigranen Doppelspeichendesign, die mit Reifen der Dimension 255/30 vorn und 325/25 hinten bezogen sind.

Novitec Rosso Ferrari 458 Speciale mit 635 PS

Beim Fahrwerk sorgen kürzere Sportfedern für eine Tieferlegung um 30 mm, ein hydraulisches Liftsystem hebt bei Bedarf die Front um 40 mm an und lässt den Speciale so kleinere Hindernisse überwinden. Modifizierte Stabilisatoren sollen die Fahrdynamik weiter nachschärfen.

Natürlich kommt bei Novitec Rosso auch die Leistungskomponente nicht zu kurz. Eine optimierte Motorsteuerung liefert im Zusammenspiel mit einer Hochleistungssportauspuffanlage - auf Wunsch mit Klappensteuerung - bis zu 635 PS und 572 Nm Drehmoment. Durch die geringfügig erhöhte Höchstdrehzahl werden noch direktere Anschlüsse beim Gangwechsel erreicht und die Höchstgeschwindigkeit auf über 330 km/h angehoben. Den Innenraum wertet Novitec Rosso nach Kundenwunsch mit Carbon und Alcantara auf.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk