Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Novitec Rosso Ferrari 458 Spider

Im Gelb-Schwarz-Leicht-Fieber

05/2012, Novitec Rosso Ferrari 458 Spider Foto: Novitec Rosso 15 Bilder

Sie heißen zwar Novitec Rosso, der von ihnen neu eingekleidete Ferrari 458 Spider hüllt sich in gelben Lack, schwarze Kohlefaser und trägt ultraleichte Schmiederäder. Zusätzliche Pferdestärken gibt es außerdem.

02.05.2012 Uli Baumann

Novitec Rosso wertet die Frontschürze des Ferrari 458 Spider mit einem zweiteiligen Spoiler und zusätzlichen Flaps aus Kohlefaserlaminat auf. Den Kohlefaserlook nehmen zusätzlich Lüftungsgitter in den vorderen Kotflügeln sowie Einlagen an den Außenspiegeln auf. Ebenfalls aus Carbon geformt werden die neuen Seitenschwellerverkleidungen sowie der Diffusor und die Blenden um die Nebelscheinwerfer und die Rückleuchten. Auch beim Heckspoiler, der in zwei Varianten angeboten wird, fällt erneut das Zauberwort Carbon. Dem dunklen Timbre folgend, tragen auch die Seitenblinker, die Rückleuchten und die dritte Bremsleuchte schwarze Gläser. Optional gibt es weitere Bauteile aus Kohlefaserlaminat, die den Motor- und den Innenraum aufwerten.

Gewicht runter, Leistung rauf

Weniger ist mehr lautet das Credo der 21 und 22 Zoll-Mischbereifung. Schmiederäder mit fünf Doppelspeichen reduzieren die ungefederten Massen und tragen vorn 255/30er Pneus und hinten 335/25er Walzen. Kürzere Sportfedern senken die Karosserie des 458 Spider um 35 Millimeter ab. Wird es jetzt in manchen Fahrsituationen knapp mit der Bodenfreiheit, so erlaubt ein Liftsystem an der Vorderachse ein Anheben der Karosserie um 40 Millimeter. Sportstabilisatoren reduzieren zusätzlich die Kurvenneigung.

Wer eine Neigung zu mehr Leistung hat, wird ebenfalls bei Novitec Rosso bedient. Eine neue Carbonairbox samt modifizierter Luftführung, eine modifizierte Motorsteuerung und eine neue Sportauspuffanlage mit Klappensteuerung und Fächerkrümmer hebt die Leistung des 4,5-liter-V8-Motors auf 609 PS an. Das maximale Drehmoment klettert auf 569 Nm, die Höchstgeschwindigkeit auf 325 km/h.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk