Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Novitec Rosso Ferrari 488 GTB

102 PS mehr nach Kraftkur

NOVITEC Rosso Upgrade Ferrari 488 GTB Foto: Novitec 33 Bilder

In nicht einmal drei Sekunden auf 100 km/h, eine Vmax von 342 km/h: Novitec Rosso präsentiert einen getunten Ferrari 488 GTB.

11.06.2016

Auch ein Supersportwagen wie der Ferrari 488 GTB kann nie genug Leistung haben – davon sind zumindest die Tuner von Novitec Rosso überzeugt. Die Stettener entwickelten deshalb verschiedene Leistungskits für das 3,9 Liter V8-Biturbo-Triebwerk der 488-Baureihe. Dazu wurden zwei neue Steuermodule an die Motorelektronik des Zweisitzers adaptiert, die den Achtzylinder mit neu programmierten Kennfeldern für Einspritzung und Zündung steuern und die elektronische Ladedrucksteuerung modifizieren. Als besonderes Feature kann das Motortuning über das Manettino am Lenkrad bei Bedarf blitzschnell aktiviert und gestoppt werden.

Um den Leistungs-Output weiter zu optimieren und gleichzeitig den Motorsound noch aufregender zu gestalten, empfiehlt Novitec zusätzlich die Montage einer hauseigenen Hochleistungsauspuffanlage. Das Abgassystem wird in verschiedenen Versionen, darunter auch in einer besonders leichten Inconel-Variante – wahlweise auch mit elektronischem Soundmanagement – angeboten. Auch 100-Zellen-Sportkatalysatoren haben die Tuner im Programm.

NOVITEC Rosso Upgrade Ferrari 488 GTBFoto: Novitec
An der Heckpartie dominiert der neue Heckflügel.

In nicht einmal drei Sekunden auf 100 km/h

Die Heckpartie wird optisch von dem großen Heckflügel, der – wie alle Aero-Parts – wahlweise in Sicht-Carbon erhältlich ist, dominiert. Weiteren aerodynamischen Feinschliff verleiht ein neuer Diffusoraufsatz für die Heckschürze. Komplettiert wird das Designpaket mit Carbon-Blenden für die beiden Rückleuchten und die Luftauslässe am Heck. Das Tüpfelchen auf dem "i" sind neue Beleuchtungselemente wie die schwarzen Seitenblinker und Rückstrahler sowie die ebenfalls schwarze LED-Zusatzbremsleuchte. Auch diese Teile sind in Sichtcarbon zu haben.

NOVITEC Rosso Upgrade Ferrari 488 GTBFoto: Novitec
Neue Carbon-Blenden für die beiden Rückleuchten gab es ebenfalls.

Verschiedene Rad-Reifen-Kombis

Für den so neu gestalteten Ferrari 488 GTB konzipierte Novitec Rosso verschiedene Rad/Reifen-Kombinationen in ein- und dreiteiliger Konstruktion. Als besonders leichte Variante preisen die Stettener die NF4-Schmiederäder in 21 Zoll an, welche in neun und zwölf Zoll Breite angeboten werden. Sie werden mit Pneus der Größen 255/30 ZR 21 vorne und 325/25 ZR 21 auf der Hinterachse gefahren. Um die Keilform des Ferrari noch stärker zu betonen, gibt es alternativ die dreiteiligen NF7 Leichtmetallfelgen mit zehn filigranen Speichen, die 21-Zoll- Vorderräder mit 22-Zoll-Felgen hinten kombinieren. Auf den 9Jx21-Rädern vorne werden Gummis in 255/30 ZR 21 und an der Hinterachse 12Jx22-Felgen mit Pneus der Dimension 335/25 ZR 22 montiert.

Zusätzlich hat Novitec dem rassigen Italiener ein hydraulisches Fahrwerkssystem verpasst. Damit wird der Sportwagen um rund 35 Millimeter tiefergelegt. Dank eines Frontlift-Systems kann der Sportwagen per Knopfdruck im Cockpit an der Vorderachse zudem um 40 Millimeter angehoben werden. Beim erneuten Betätigen des Schalters oder beim Erreichen einer Geschwindigkeit von 80 km/h senkt sich die Frontpartie wieder automatisch. Die Dämpferverstellung des Ferrari bleibt dabei erhalten.

NOVITEC Rosso Upgrade Ferrari 488 GTBFoto: Novitec
Die Stettener entwickelten verschiedene Leistungskits für das 3,9 Liter V8-Biturbo-Triebwerk der 488-Baureihe.
Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk