Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Novitec Rosso Ferrari 599 GTB

Leistungsplus für den Ferrari 599

Foto: Novitec 10 Bilder

Ferrari-Tuner Novitec Rosso bietet für den Ferrari 599 GTB Fiorano jetzt eine neue Tuningstufe an. Ohne Eingriffe in das Motorinnenleben erzielt der Tuner satte 40 PS Mehrleistung. Zudem wird der Ferrari 599 mit zahlreichen Anbauteilen aufgewertet.

03.09.2009 Uli Baumann

Neben den bereits vorgestellten Bi-Kompressorvarianten und bis zu 808 PS Leistung offeriert Tuner Novitec seinen Kunden nun auch ein Leistungspaket, das ohne Eingriffe in den Motor auskommt.

Novitec entlockt dem Ferrari 599 40 Mehr-PS

Modifiziert wird dagegen eifrig im Umfeld des Sechsliter-V12-Aggregats. So trägt eine neu programmierte Motorsteuerung neue Kennfelder für Zündung und Einspritzung sowie einen erst bei 8.550/min. eingreifenden Drehzahlbegrenzer.

Ergänzend wird der Ferrari-V12 mit einer Sportauspuffanlage mit vier 90 Millimeter großen Endrohren bestückt. Hierbei hat der Kunde die Wahl zwischen einer Anlage mit Klappensteuerung zur Soundmodulation oder einer konventionellen Abgasanlage. So oder so soll die Leistung des Ferrari 599 von 620 auf 660 PS ansteigen. Neben einem spontaneren Ansprechverhalten des V12 verspricht Novitec Rosso mit 335 km/h auch eine um fünf km/h höhere Endgeschwindigkeit. Im Gegenzug will der Tuner seine Arbeit mit 12.483 Euro vergütet haben.

Aerodynamik-Kit für eine aufregendere Optik

Aber auch optisch rückt Novitec Rosso dem Italiner zu Leibe. An der Ferrari 599-Front kommt ein neuer Spoiler zum Einsatz. Das Heck erhält ebenfalls einen Spoiler und zusätzlichen einen Diffusor spendiert. Die Flanken wertet der Tuner mittels neuer Seitenschwellerverkleidungen auf. Alle Aerodynamikbauteile können dabei auch in Sicht-Carbon ausgeführt werden. Schwarz ist auch die Farbe der neuen Rückleuchten, der Nebelschlussleuchten, der Seitenblinker und der Zusatzbremsleuchte.

Große Räder und Fahrwerk mit Liftfunktion

Frei Farbwahl besteht hingegen bei den Leichtmetallfelgen im Format 9x20 Zoll an der Vorderachse und 12,5x21 Zoll an der Hinterhand. Die entsprechenden Reifen tragen die Größen 275/30-20 und 355/25-21. Ein Sportfahrwerk mit Hebefunktion an der Vorderachse lässt den Ferrari 599 auch jede Tiefgarageneinfahrt meistern.

Für meisterliche Gangwechsel sorgen längere Carbon-Schaltpaddel am Lenkrad. Eine Pedalerie aus Aluminium dient nur der Optik, das unten abgeflachte Sportlenkrad soll das Ein- und Aussteigen erleichtern.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk