Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Novitec Tridente Maserati Gran Turismo S

600 PS im Maserati Gran Turismo S

Novitec Maserati Tridente GTS Foto: Novitec 22 Bilder

Ein Kompressor-Komplettumbau sorgt im Novitec Tridente Maserati Gran Turismo S für 600 PS. Damit rennt der Italo-GT bis zu 315 km/h schnell. Der umfangreiche Motorumbau schlägt mit knapp 24.000 Euro zu Buche.

11.05.2009

Die Novitec-Techniker aus dem bayerischen Stetten verpassen dem 4,7-Liter-V8 des Maserati Gran Tursimo S einen mechanischen Lader. Ein wassergekühlter Ladeluftkühler sorgt für eine leistungsförderliche Ansauglufttemperatur.

Bis zu 315 km/h schnell

Ein Teil der zusätzlich generierten Leistung geht auf den modifizierten Ansaugtrakt sowie die größeren Injektoren zurück. Darüber hinaus passt Novitec die Kennfelder der Motorelektronik an. Für die von 440 auf 600 PS gesteigerte Leistung, die sich auch in einem maximalen Drehmoment von 588 Newtonmeter bei 5.400 Touren niederschlägt, verlangt Novitec 23.681 Euro.

Beim Sprint auf von Null auf Tempo 100 soll der Novitec Tridente Maserati Gran Turismo S dem Serienpendant vier Zehntelsekunden abknüpfen und binnen 4,5 Sekunden auf maximales Landstraßentempo hechten. Bis auf Tempo 200 soll der Novitec den Serienbruder mit einer Zeit von 14,6 Sekunden um 2,6 Sekunden hinter sich lassen. Statt der serienmäßigen 295 km/h rennt das getunte Derivat nun 315 km/h.

Optisches Tuning für den Maserati Gran Turimo

Der Karosserie des Maserati Gran Turismo S rücken die Veredler auf Wunsch ebenfalls zu Leibe. Ein Aerodynamik-Paket, dessen Komponenten auf Wunsch auch in Sichtcarbon erhältlich sind, soll die sportliche Note des Maserati nochmals verstärken und die Fahreigenschaften positiv beeinflussen.

Neben einer Frontspoilerlippe, die den Auftrieb an der Vorderachse reduzieren soll, spendiert Novitec Tridente dem 600 PS-Sportler eine Heckspoilerlippe und dreiteilige Leichtmetallräder im Format 9x20 an der Vorder- und 12,5x21 Zoll an der Hinterachse.

Ein individuell einstellbares Sportfahrwerk rückt den Novitec Tridente Maserati Gran Turismo S näher an den Asphalt. Garagenausfahrten oder Bordsteinkanten nimmt eine aus dem Cockpit per Knopfdruck bedienbare hydraulische Verstellung ihren Schrecken. Damit kann der Novitec um bis zu 40 Millimeter angehoben werden, um unschöne Kratzspuren zu vermeiden.

Auch für den Innenraum hält Novitec Tridente zahlreiche Individualisierungsmaßnahmen bereit.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk