Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Novitec Tu Nero

Hardcore-Pärchen

Foto: Novitec 27 Bilder

Novitec Rosso präsentiert auf der IAA neben einem modifizierten Ferrari GTB 599 auch ein Ferrari F430 Tu Nero sowie das dazugehörige Motorrad.

12.09.2007 Powered by

Das wilde Pärchen entstand in Zusammenarbeit mit dem Motorrad-Tuner Walz Hardcore Cycles. Optisch auf Outlaw getrimmt kommt der Ferrari in mattschwarzer Lackierung und schwarzen fünfspeichigen Leichtmetallrädern (19 Zoll an der Vorderachse und 20 Zöller an der Hinterhand) daher.

Unter der Haube zwingen die Stettener dem V8 zwei Kompressoren auf, die dem Aggregat satte 707 PS entlocken sollen. Für den entsprechenden Sound und weniger Staudruck sorgt zudem eine Novitec Race-Sportauspuffanlage, deren Endrohre in die Heckschürze eingearbeitet sind. Im Inneren: Integrierte Sicherheitszelle aus Aluminium sowie ein komplett in schwarz ausgeschlagener Innenraum und "Hardcore"-Schriftzug auf den Sportsitzen. Applikationen die dem Rahmen des Bikes nachempfunden sind, nebst diversen Totenköpfen, finden sich im Dachhimmel, den Sitzen und Türverkleidungen wieder. Ventildeckel und Motorabdeckung des Bikes sind im gleichen Design wie die Motorraumverkleidung und die Entlüftungsgitter des Novitec TuNero.

Das Tu Nero-Bike wird in Handarbeit hergestellt und ist auf maximal drei Stück limitiert. Auch hier herrscht neben der martialischen Optik im Klingonen-Style natürlich die mattschwarze Farbe vor. Unter der Sitzbank arbeitet ein 1.800 ccm großer RevTech-Motor mit 120 PS, der seine Kraft auf das 18 Zoll große Novitec-Hinterrad mit einem Reifen der Größe 285/35 leitet.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote