Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

NSU TT in der Service-Station

Heckmotor-Spaß mit großer Community

NSU TT, Seitenansicht Foto: Fact 10 Bilder

Viele NSU TT-Fahrer schrauben selbst. Wer dazu nicht in der Lage ist und trotzdem in die TT-Szene einsteigen möchte, kann auf die Hilfe von Clubs und einiger kompetenter Werkstätten bauen. Und wie die ermittelten Wartungs- und Reparaturkosten bei Technikschäden belegen, ist ein finanzieller Ruin nicht zu befürchten.

18.10.2012 Bernd Woytal Powered by

Unter den NSU-Fahrzeugen der 60er und 70er Jahre erfreuen sich besonders die heißen TT-Modelle großer Beliebtheit. Kein Wunder, vermögen doch ihre sportlichen Gene bis heute zu begeistern.

Wartungsfreundlich aufgebaut

"Nebenbei sind diese Autos auch noch einfach zu reparieren und zu warten", sagt Reiner Lücke aus Kalletal bei Bielefeld, der einst auf NSU gelernt hat. Aus diesem Grund ist die NSU-Szene reich an Hobby-Schraubern, andererseits können sich auf Werkstätten angewiesene NSU-Besitzer an überschaubaren Reparaturkosten erfreuen. Allerdings sind mit NSU TT vertraute Werkstätten dünn gesät.

Eine davon gehört Dino Eitel aus Königsbach-Stein, zwischen Pforzheim und Karlsruhe gelegen. Auch er kann aufgrund seiner 20-jährigen Erfahrung die Wartungsfreundlichkeit bestätigen. Das gilt für das auf den Fotos zu sehende Modell NSU 1000 TT, das dem im Schwäbischen ansässigen Hobby-Motoren-Spezialisten Roland Fleichscher gehört, sowie für den NSU TT mit 1200 cm3.

Service-Arbeiten wie Keilriemenwechsel, Ventilspieleinstellen, der Austausch der in einem verschraubten Gehäuse untergebrachten Ölfilterpatrone oder das Reinigen des Ölbadluftfilters samt Erneuerung der Ölfüllung stellen geringe Anforderungen an den Mechaniker. Alle Bauteile des im Heck quer eingebauten Vierzylinders sind gut zu erreichen. Doch mancher Hobbyschrauber kommt schon mal beim Einstellen der Zündung ins Grübeln, "denn er sollte wissen, dass der NSU-Motor ein Linksläufer ist", erklärt Eitel.
Beim Erneuern der Zündkerzen sollte man die nehmen, und speziell bei getunten Motoren, was bei den heutigen NSU TT eher die Regel als die Ausnahme ist, muss auf den passenden Wärmewert geachtet werden.

Luftkühlung macht kaum Kummer

Das Kühlsystem des NSU TT bereitet keine Probleme. Das NSU-Triebwerk besitzt Luftkühlung. Und das Gebläserad wird nicht etwa über einen Keilriemen angetrieben, sondern sitzt auf der Kurbelwelle. Andererseits neigt der thermisch hochbelastete Motor nach einer gewissen Zeit zu Undichtigkeiten. Je nach der Menge des austretenden Öls muss der Besitzer dann entscheiden, ob er die Maschine abdichten lässt, oder noch so lange über die Runden kommt, bis eh eine Motorüberholung fällig ist.

Manchmal steht beim NSU TT auch eine Zylinderkopfüberholung an. "Bei starkem Ölverbrauch reicht es in der Regel nicht, nur die Ventilschaftdichtungen zu erneuern, weil in erster Linie die Ventilführungen verschlissen sind", weiß Eitel.

Riecht es im Innenraum nach Abgas, muss der Wärmetauscher ersetzt werden. Doch sportliche NSU TT-Bändiger, die vorwiegend im Sommer unterwegs sind, entscheiden sich stattdessen oft für einen leistungsfördernden Fächerkrümmer und verzichten auf den Wärmetauscher und damit auf eine Heizung. Beim Gasgeben wird ihnen heiß genug.

Kupplungswechsel in 39 Minuten

Ein treffendes Beispiel für die Wartungsfreundlichkeit des NSU TT bezieht sich auf den Kupplungswechsel. "Dazu muss man weder den Motor noch das Getriebe ausbauen", erklärt Eitel. Und so kostet dies nur etwa 150 Euro, manchmal sogar noch weniger.
Für den Aus- und Einbau der Kupplung gab NSU damals übrigens 39 Minuten an, für den Motor 100 Minuten und für das Getriebe 48 Minuten. Selbst wenn sich heute manche Schrauben nach so vielen Jahren schlechter lösen sollten, fallen die Arbeitszeiten immer noch recht kurz aus.

Zum Getriebe des NSU TT sei noch erwähnt, dass für Revisionen zwar neue Lager und Dichtungen verfügbar sind, Synchronringe aber nur gebraucht. Denn diese Teile wurden bis jetzt nicht nachgefertigt.

Beim NSU TT-Fahrwerkkommt es auf die Pflege an

Beim Fahrwerk des NSU TT gibt es die eine oder andere Reparatur, die eine Spur teurer ausfallen kann. Besonders wenn die Schmiernippel an der Vorderachse vernachlässigt wurden, steht eine Erneuerung der Achsschenkelbolzen ins Haus, die in Messingbuchsen gelagert sind. Letztere müssen mit einer Reibahle auf das benötigte Maß aufgerieben werden - keine Arbeit für Hobby-Schrauber. In der Werkstatt kostet der Einbau neuer Achsschenkelbolzen beim NSU TT etwa 600 Euro für beide Seiten.

Müssen alle Gummi- und Silentbuchsen der Vorderachse ersetzt werden, können schon mal 500 Euro oder etwas mehr auf der Rechnung stehen. Darin enthalten sind aber nicht die großen inneren Silentbuchsen der oberen Querlenker. "Die bekommt man eigentlich nur nach Ausbau der Achse heraus, denn sie sitzen nach vielen Jahren extrem fest", sagt NSU TT-Spezialist Eitel.

Zum Ausbau der NSU TT-Achse, der etwa zwei Stunden dauert, benötigt man übrigens eines der wenigen Spezialwerkzeuge, den Pedalabzieher. Etwas mehr zu berichten gibt es über die Hinterachse. Da wäre zum Beispiel die Paarung Antriebswelle, Gleitsteine, Sonnenrad des Differenzials. Sonnenrad und Gleitsteine besitzen Markierungen, auf die beim Ersetzen einzelner Teile zu achten ist, denn sie garantieren eine optimale Passung.

Radbolzen immer mit Drehmomentschlüssel anziehen

Die Mutter der Achswelle kann sich trotz Sicherungsblech mit der Zeit lösen, und der NSU TT verliert dann das Rad samt Bremstrommel. Zuvor haben beispielsweise Abnutzungserscheinungen auf der Innenseite der Bremstrommel durch die Radlagerung für Spiel gesorgt.

Manchmal bekommt die Trommel auch Risse. Oder sie verzieht sich beziehungsweise die Radbolzen brechen heraus, wenn die Räder des NSU TT nicht mit dem korrekten, relativ niedrigen Drehmoment von 45 Nm angezogen werden. Außerdem kann es zwischen dem eingezogenen Stahlring, auf den die Bremsbacken wirken, und dem Material der Trommel zu chemischen Reaktionen kommen.

Speziell NSU TT-Treibern, die ihr Auto auf breitere Räder gestellt haben, wird aus Sicherheitsgründen ein Umrüsten auf Bremstrommeln mit Stahlnabe geraten. Über mögliche Modifikationen am NSU TT berichtete Motor Klassik übrigens in Ausgabe 4/2004.

Dort erwähnt waren auch verstärkte Gummisternkupplungen. Beim NSU TT gelangt die Antriebskraft von der Antriebswelle zur Achswelle über eine Gummisternkupplung, die gerne mal verschlissen oder porös ist. Lässt man sie in der Werkstatt durch ein Originalteil ersetzen, schlägt dies mit etwa 140 Euro pro Seite zu Buche, für die verstärkte Version sind rund 180 Euro fällig.

Fakt ist, die Wartungskosten für einen NSU TT sind relativ gering. Kaum zu glauben, dass er dafür so viel Fahrspaß bietet.

Service-Tipp NSU TT

Ein jährlicher Check der Technik in der Werkstatt und ein Ölwechsel sind ratsam. Service-Arbeiten wie Ventilspiel einstellen richten sich nach der jährlichen Fahrleistung des NSU TT. Nicht vergessen sollten Besitzer die Schmiernippel an der Vorderachse, sonst erhöht sich der Verschleiß an den Achsschenkelbolzen.

Wichtig ist, immer mal wieder den Sitz der Mutter an der hinteren Achswelle zu prüfen und beim Radwechsel des NSU TT das vorgeschriebene Anzugsmoment nicht zu überschreiten.

Auch die Clubs bieten stets Unterstützung im Umgang mit dem TT, so zum Beispiel der NSU Prinz Club Schwaben www.nsu-prinz-clubschwaben.de oder die Scuderia NSU Süddeutschland, www.scuderia-nsu.de.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Dieser Artikel stammt aus diesem Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Autokredit berechnen
Anzeige
3D Felgenkonfigurator
Anzeige
Gebrauchtwagen Angebote