Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Nürburgring

Tödlicher Crash durch Fahrfehler

Ein Fahrfehler ist vermutlich die Ursache für den schweren Unfall auf dem Nürburgring mit zwei Toten am Sonntag (12.6.).

12.06.2006

Das sagte ein Sprecher der Polizei Adenau am Montag. Ein 24 Jahre alter Motorradfahrer war auf der Nordschleife gestürzt und hatte damit eine Massenkarambolage ausgelöst. Die Nürburgring GmbH sieht auf Grund des Unfalls unterdessen keinen Handlungsbedarf. Die Sicherheitsmaßnahmen an der Strecke seien bereits hoch, sagte Hauptgeschäftsführer Walter Kafitz.

Bei dem Unfall waren der 24-Jährige sowie ein 54 Jahre alter Motorradfahrer ums Leben gekommen. Drei weitere Motorradfahrer wurden verletzt, zwei Porsche und sieben Motorräder zerstört. Kafitz bezeichnete solche Unfälle als Ausnahme: So habe es im Jahr 2005 keinen tödlichen Zwischenfall auf der Nordschleife gegeben.

Die Strecke darf gegen ein Entgelt von Touristen befahren werden. "Die Nordschleife ist die gefährlichste Rennstrecke der Welt", betonte Kafitz. Touristen müssten dies bedenken, Schilder wiesen auf die Gefahren hin. "Wir werden den Unfall genau analysieren und dann unsere Schlüsse ziehen", sagte Kafitz.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Autokredit berechnen
Anzeige