Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Öko-Modelle von Honda

Honda erweitert Hybrid-Palette

Honda-CR-Z Genf 2009 Foto: Honda 36 Bilder

Der japanische Autobauer Honda wird in Kürze mit vier Hybrid-Modellen auf dem deutschen Markt vertreten sein. Honda Civic Hybrid und Insight sind bereits im Handel, im Laufe des Jahres 2010 folgt der CR-Z und ab 2011 der Jazz als Hybrid.

07.12.2009

In Japan soll der Honda Jazz Hybrid unter dem Namen Fit schon im nächsten Jahr zu den Händlern kommen. Für Europa ist der Jazz Hybrid für 2011 geplant. Bislang stehen für den geräumigen Kleinwagen Jazz in Deutschland zwei Benziner mit 90 und 100 PS zu Preisen ab 12.550 Euro und 16.290 Euro zur Auswahl.

Honda Jazz 2:14 Min.

Honda CR-Z kommt 2010

Der sportliche Zweisitzer Honda CR-Z wird mit dem kompakten Hybridsystem IMA (Integrated Motor Assist) ausgestattet sein, das einen 1,5 Liter i-VTEC Motor mit einem Elektromotor vereint. Geschaltet wird über ein manuelles Sechsganggetriebe.

Honda Insight seit April 2009 auf dem Markt

Der aktuelle Honda Insight wird von einem 1,3-Liter großen Benziner mit 88 PS beschleunigt, welcher von einem 14 PS starken E-Motor unterstützt wird. Die Kraftübertragung des nach Euro 5 eingestuften Fronttrieblers erfolgt über ein CVT-Getriebe. Der Kraftstoffverbrauch liegt bei 4,4 Liter auf 100 Kilometer, die CO2-Emissionen beschränken sich auf 101 g/km. Energie für den E-Motor kommt aus einer Nickel-Metallhydrid-Batterie, die im hinteren Unterboden beheimatet ist.

Beim Antrieb vertraut der viertürige Insight auf die weiterentwickelte Technik des Honda Civic Hybrid, der ebenfalls mit einem 1,3-Liter-Benziner (95 PS) bestückt ist. Der Honda Civic Hybrid steht zu Preisen ab 23.490 Euro bei den deutschen Händlern, der Insight ist schon ab 19.550 Euro zu haben. Technische Daten und Preise zu den beiden neuen Serienmodellen CR-Z und Jazz Hybrid sind noch nicht bekannt. Für Fahrzeuge oberhalb und unterhalb der Kleinwagen- und Kompaktklasse wird bei Honda ebenfalls an Hybrid-Alternativen gearbeitet.

Personal Neo Urban Transport:
Stadtauto der Zukunft?

So hat Honda auf der diesjährigen L.A. Auto Show die Minicar-Studie P-Nut präsentiert. Der ultrakompakte Flitzer für die Städte der Zukunft besitzt einen vorderen und zwei hintere Sitze und wird von einem Motor angetrieben, der wie beim Smart im Heck montiert ist. Bei einer Länge von 3,40 Meter und einer Breite von 1,75 Meter soll er jedoch weniger Verkehrsfläche als ein Kleinstwagen benötigen. Es bestehe außerdem die Möglichkeit den P-Nut künftig wahlweise mit einem konventionellen Verbrennungsmotor, einem Hybrid-Modul oder einem reinen batterieelektrischen Antrieb anzubieten. Zu den Zukunftschancen der Studie machte Honda allerdings noch keine Angaben.

Honda ist Sponsor der COP15 Klimawandel-Konferenz

Um seinen Umweltbemühungen weiter Nachdruck zu verleihen, sponsert Honda zusammen mit vier anderen Automobilherstellern die diesjährige COP15 Klima-Konferenz, die vom 7. bis 18. Dezember 2009 in Kopenhagen stattfindet. Im Rahmen des Sponsoring wird Honda dem zweiwöchigen Klimagipfel eine Insight-Flotte zum Transport von Delegierten, VIPs und Journalisten bereit stellen und das Brennstoffzellen-Auto FCX Clarity als Teil der COP15 Ausstellung "Antriebe der Zukunft" als Exponat zur Verfügung stellen.

Umfrage
Welches aktuelle Honda-Modell ist Ihr Favorit?
Ergebnis anzeigen
Anzeige
Honda Civic Modellpflege 2014 Honda Civic ab 148 € im Monat Leasing & Vario-Finanzierung Jetzt Fahrzeug konfigurieren
Honda Civic Honda Bei Kauf bis zu 29,95% Rabatt Jetzt Fahrzeug konfigurieren
Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden