Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Oldtimermarkt Technorama Ulm

Technorama mit Auktionspremiere

1921er Moll-Mobil Foto: IMVE 19 Bilder

Bei der Technorama in Ulm (4. bis 6. Mai 2012) wird in diesem Jahr zum ersten Mal eine Auktion veranstaltet. Einen Teil des weiteren Fahrzeugangebots gibt es bei uns zu sehen.

27.04.2012 Powered by

Mit rund 40.000 Quadratmetern Ausstellungsfläche gehört die Technorama in Ulm (4. bis 6. Mai 2012) zu den großen Regionalmessen der Oldtimerszene – und zu den ältesten, denn die Technorama-Märkte gibt es bereits seit 1979. Mittlerweile werden sie in Ulm, Kassel und Hildesheim veranstaltet. Traditionellerweise geht es zum Saisonstart im März im nordhessischen Kassel los, Ulm folgt im Mai, und im September schließt sich der Kreis mit der Technorama Hildesheim.

Die Technorama in Ulm ist vor allem unter Zweiradfreunden beliebt, doch auch das Angebot an vierrädrigen Klassikern wächst in den letzten Jahren stetig. Einen Teil davon gibt es in unserem Kleinanzeigen-Markt schon jetzt zu sehen. Neben den Fahrzeugen locken auch 850 Teilehändler, Automobilia-Anbieter und Clubs nach Ulm zur Technorama.

Live-Auktion mit Unbekannten

Zum ersten Mal wird es bei der Technorama in Ulm eine Oldtimerauktion geben. Am 6. Mai wird ab 11.00 Uhr der Auktionator seinen Hammer schwingen. Besonderheit der Oldtimerauktion ist die direkte Live-Übertragung ins Internet. Hier können Interessierte die Auktion live verfolgen – und mitbieten. 33 Lots werden angeboten, darunter ein 1934er Horch 830, der für Filmaufnahmen auf einen Vierzylinder-Motor umgerüstet wurde. Im Auktionskatalog wird angegeben, dass die originale Motor-Getriebe-Einheit für 10.000 bis 15.000 Euro beschafft werden kann. Weitere Fahrzeuge der Auktion sind ein 1969er Merlin Formel Ford 1600-Rennwagen, ein 1978er Aston Martin Lagonda mit 16.000 Meilen auf der Uhr, ein 1937er Heckmotor-Mercedes 170H.

Auch sehr seltene Fahrzeuge werden angeboten, darunter ein Moll-Mobil von 1921. Die Moll-Mobile wurden von den Mollwerken in Chemnitz mit einer Holzbeplankung gebaut. Ebenfalls zu den eher unbekannten Vertretern des Automobils darf der Genestin 1,8 Liter Doppel Phaeton Sports Tourer gezählt werden. Das angebotene Fahrzeug mit einer Boattail-Karosserie soll ein Einzelstück sein.

Technorama Ulm – Öffnungszeiten und Eintrittspreise

  • Freitag, 04.05.2012: ab 14.00 Uhr (nur mit Insider-Ticket)
  • Samstag, 05.05. 2012: 9:00 bis 18:00 Uhr
  • Sonntag, 06.05. 2012:: 9:00 bis 16:00 Uhr
  • Tagesticket: zehn Euro
  • Insiderticket: 20 Euro (gültig Freitag ab 14.00 Uhr + Samstag + Sonntag)
  • Kinder und Jugendliche bis 14 Jahre haben freien Eintritt!
  • Alle Oldtimer- und Schlepperfahrer, die mit ihrem Klassiker (bis Baujahr 1965) zur Technorama anreisen, bekommen einen kostenlosen Stellplatz sowie ein Frei-Ticket für den Fahrer.
  • Parkplatz: drei Euro

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Autokredit berechnen
Anzeige