Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Opel Agila

Mehr Sicherheit

Opel erweitert die Sicherheitsausstattung seines Microvans Agila. Ab sofort erhält das Modell serienmäßig aktive Kopfstützen sowie Seitenairbags für Fahrer und Beifahrer.

10.12.2001

Opel erweitert die Sicherheitsausstattung seines Microvans Agila. Ab sofort erhält das Modell serienmäßig aktive Kopfstützen sowie Seitenairbags für Fahrer und Beifahrer.

Die aktiven Kopfstützen sollen die Gefahr eines Schleudertraumas verringern. Im Falle einer Heckkollision bewegen sich die Kopfstützen nach Herstellerangaben automatisch über ein im Sitz integriertes Hebelsystem nach oben und vorne und verkürzen so den Abstand zwischen Kopf und Stütze. Die in die Rückenlehnen der Vordersitze integrierten Seitenairbags sollen bei seitlichen Kollisionen mehr Schutz bieten.

Der 43 kW (58 PS) starke Opel Agila 1.0 12V ist ab 9.320 Euro (18.228,34 Mark) erhältlich - das Top-Modell, der Agila 1,2 16 V mit 55 kW (75 PS) in der Elegance-Ausstattung kostet 12.200 Euro beziehungsweise 23.861,13 Mark.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden