Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Opel Antara mit Offroad-Tuning

Der Adventure-Antara für Fernreisen

Offroad-Opel Antara Taubenreuther Foto: Expeditionsservice Lapp 14 Bilder

Bislang gilt der Opel Antara nicht unbedingt als erste Wahl für Expeditions-Reisen. Outdoor-Spezialist Volker Lapp will das ändern und hat einen Antara nach seinen Vorstellungen umrüsten lassen. Jetzt klappt´s auch im Gelände.

17.05.2010 Powered by

Im Vergleich zu den Klassen-Konkurrenten VW Tiguan und Ford Kuga ist das Käufer-Interesse am Opel Antara bislang eher verhalten. Doch der Opel hat etwas, was seine Mitbewerber nicht haben: Zubehör aus Australien. Die Spezialisten von Old-Man-Emu besitzen in der Geländewagenszene einen ausgezeichneten Ruf, und speziell für den Opel Antara sowie seinen technischen Zwilling Chevrolet Captiva haben die Australier Umrüstsätze konstruiert.
 
Outdoor-Profi Volker Lapp hat sich beim OME-Generalimporteur Taubenreuther jetzt einen Antara konfektionieren lassen, der im Gelände deutlich weiter kommen soll als sein Serien-Pendant und sich auch für Fernreisen abseits der Zivilisation eignet. Zum Schutz vor Kratzern im Busch ist das Auto komplett in mattbeige foliert, die Klebefolie kann bei Bedarf wieder rückstandslos entfernt werden.

Opel Antara 48 Sek.

Opel Antara mit Höherlegung und Geländereifen

Kernstück des technischen Umbaus ist das Höherlegungsfahrwerk mit Geländebereifung. Die vier Federn liften den Antara um 30 Millimeer, das Fahrverhalten wird straffer. Die Serien-Stoßdämpfer bleiben dabei erhalten. Durch die Höherlegung wird Platz für etwas größere Reifen geschaffen. Verwendet wird hier ein 7,5x17-Alu-Rad von CW Fahrzeugtechnik, auf dem grobstollige Goodyear MT-R in 235/75-16 montiert sind. Die bringen weitere zehn Millimeter Bodenfreiheit für den Antara.
 
Gefahrenabwehr von unten betreibt der Leichtmetall-Unterfahrschutz für Vorderachse, Motor und Getriebe, der die Bodenfreiheit allerdings auch wieder um rund 30 Millimeter beschränkt. Statt einer fest montierten Seilwinde setzt Lapp beim Expeditions-Antara auf eine flexibel montierbare Warn XT40 (1,8 Tonnen Zugkraft), die sich mit dem Multi-Mount-Set sowohl an der Fahrzeugfront als auch am Heck einsetzen lässt. Verstaut wird die Winde an einem speziellen Halter im Laderaum.

Dachträger und Heckzelt für den Opel Antara

Ergänzt wird der Umbau von einem Komplett-Set fürs Dach: Der Aluminium-Dachträger von Rhino Rack in der Heavy-Duty-Ausführung hält einen großen Dachkorb bereit und ist mit zwei Zusatzscheinwerfern, einem Kanisterhalter und einer Gepäcktasche ausgestattet. Und wenn am Ende der Tagesstrecke das Tausend-Sterne-Hotel lockt, kann der Opel Antara ebenfalls mit passender Ausrüstung aufwarten: Das Heckzelt von Napier wird formschlüssig am Fahrzeug und dessen geöffneter Heckklappe befestigt. Innen mit 2,20 Meter Höhe hat das Zelt genug Raum für zwei Personen mit Equipment, das Ladeabteil des Antara wird derweil als Doppelbett umfunktioniert.

Der Komplett-Umbau des Antara kostet rund 4.700 Euro

Basis für den Umbau ist der Opel Antara 2.0 CDTI 4x4 mit 150 PS, der ab 33.110 Euro erhältlich ist. Eine günstigere Basis ist der Antara 4x4 mit dem 140-PS-Benzinmotor (Preis ab 30.420 Euro). Wer die Gelände-Performance weiter verbessern möchte, sollte zu einer Version mit der Fünf-Stufen-Automatik greifen (als Diesel ab 34.960 Euro, mit dem 227 PS starken V6-Benziner für 39.680 Euro). Der Umbau selbst schlägt mit rund 4700 Euro zu Buche (Einzelpreise in der Fotoshow).

Umfrage
Was ist für Sie das Wichtigste beim Geländewagen-Tuning?
Ergebnis anzeigen
Anzeige
Opel Antara, Frontansicht Opel ab 94 € im Monat Leasing & Vario-Finanzierung Jetzt Fahrzeug konfigurieren
Chevrolet Captiva Chevrolet Bei Kauf bis zu 11,61% Rabatt Jetzt Fahrzeug konfigurieren
Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote