Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Opel Astra OPC

Limitierte Sonderserie

7 Bilder

Opel verpackt den Astra OPC jetzt noch sportlicher. Das limitierte Sondermodell mit dem Zusatz Nürburgring-Edition ist auf Hochleistung getrimmt. Verkaufsstart ist im ersten Quartal 2008.

28.08.2007 Powered by

Unter dem Blechkleid sorgt der bekannte 2,0‑Liter-Benzinmotor mit Turboaufladung und 240 PS für Vortrieb. Damit soll Tempo 100 bereits nach 6,4 Sekunden erreicht werden. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 244 km/h. Die Kraftübertragung auf die Vorderräder übernimmt ein Sechsgang-Schaltgetriebe.

In Sachen Fahrdynamik soll der Dreitürer erstmals auch vom IDS-Plus2-Fahrwerk aus den OPC-Modellen Vectra und Zafira profitieren. Zum Hochleistungspaket gehören außerdem weiße, gewichtsoptimierte Felgen und Ultra High Performance-Reifen. Äußerlich fällt das Sondermodell durch den großen Heckspoiler, die Außenspiegel und die in Carbon-Optik gehaltenen B-Säulen auf.

In Reminiszenz an den Nürburgring tragen die Kopfstützen ein Abbild der Renn­strecke. Eine spezielle Vollleder-Ausstattung und eine Plakette auf dem Handschuhfach mit eingravierter Seriennummer runden das Ausstattungspaket ab.

Die Nürburgring-Edition ist auf 835 Stück limitiert, in Anlehnung an die Rundenzeit von 8:35 Minuten, mit der Manuel Reuter 2005 den Streckenrekord für diese Fahrzeugklasse aufstellte. Nach Angaben eines Opel-Sprechers steht ein genauer Preis noch nicht fest - er soll aber etwas unterhalb des Astra-OPC-Einstiegspreises von 29.700 Euro liegen.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk