Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Opel Astra-Rückruf

Achse im Visier

Foto: Hans-Dieter Seufert

Opel ruft in Deutschland1.680 Astra zur Überprüfung von Bauteilen an der Vorderachse in die Werkstätten zurück. Ein Kugelgelenk könnte nicht korrekt befestigt sein.

06.03.2006

Der Schaden mache sich durch Vibrationen des Lenkrads oder Probleme mit der Spur bemerkbar. Eine Unfallgefahr bestehe nur dann, wenn der Fahrer diese Anzeichen ignoriert. Im schlimmsten Fall könne dann das Gelenk aus der Halterung brechen.

In der Werkstatt werde die Funktion des Kugelgelenks der rechten Vorderachse überprüft und im Falle eines Defekts ausgetauscht. Der für den Kunden kostenlose Tausch des Gelenks würde etwa drei Stunden in Anspruch nehmen.

Alle Halter der betroffenen Modelle aus dem Bauzeitraum 2004/2005 werden von Opel direkt angeschrieben. Trotzdem sei das KBA über die Aktion informiert worden.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden