Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Opel Astra- und Zafira-Rückruf

Hilfsrahmen muss überprüft werden

Foto: Opel 102 Bilder

Opel ruft in Deutschland 266.000 Modelle des Zafira und Astra der Modellgenerationen A beziehungsweise G wegen eines Problems mit dem vorderen Hilfsrahmen in die Werkstätten zurück.

23.04.2009 Holger Wittich

Betroffen von der offiziellen Rückrufaktion über das Kraftfahrtbundesamt in Flensburg sind ausschließlich Diesel-Modelle mit 1,7- beziehungsweise 2,0-Liter-Motoren aus dem Produktionszeitraum 1998 bis 2005.

Im Opel-Servicebetrieb wird der Schallschutz unter dem Motor entfernt und die Beschichtung des Hilfsrahmens kontrolliert und gegebenfalls erneuert. Im Einzelfall, so Opel, ist auch der Austausch des gesamten Hilfsrahmens notwendig. 

Opel Astra- und Zafira-Rückruft startete in KW 13

Je nach Arbeitsaufwand dauert der Werkstattaufenthalt zwischen 30 Minuten und 4,5 Stunden. Nach Angaben von Opel handle es sich um eine "Maßnahme zur Erhaltung von Fahrzeugwert und Kundenzufriedenheit." Die Halter der betroffenen Fahrzeuge werde ab der Kalenderwoche 13 (Ende März) angeschrieben.

Umfrage
Beeinflussen Rückrufe Ihr Kaufverhalten?
Ergebnis anzeigen
Anzeige
Opel Astra 1.6 CDTI, Frontansicht Opel Astra ab 143 € im Monat Leasing & Vario-Finanzierung Jetzt Fahrzeug konfigurieren
Opel Astra Opel Bei Kauf bis zu 28,52% Rabatt Jetzt Fahrzeug konfigurieren
Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Autokredit berechnen
Anzeige