Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Opel

Aus für Speedster - Nachfolger in den Startlöchern

Foto: ams

Opel hat nach knapp fünf Jahren die Produktion seines zweisitzigen Sportwagens Speedster eingestellt. Nur 7.000 der geplanten 10.000 Stück seien hergestellt worden, teilte das Unternehmen am Freitag (29.7.) mit.

29.07.2005

Die Nachfrage sei geringer gewesen als gedacht, sagte ein Opel-Sprecher. In Deutschland fand das Auto bisher 3.000 Käufer. Der extrem leichte und spartanisch ausgestattete Sportler wurde in der englischen Sportwagenschmiede Lotus produziert.

Hans H. Demant, Vorstandvorsitzender der Adam Opel AG und GME Vice President Engineering sagte: "Opel wird für echte Auto-Enthusiasten auch künftig solche aufregenden und emotionalen Nischenprodukte anbieten.“
Das wird Opel von Herbst 2006 an auch tun. Der Nachfolger des Speedsters basiert auf der Kappa-Plattform von GM auf dem auch die bereits in den USA eingeführten Modelle wie Pontiac Solstice oder Saturn Sky aufbauen. Der heckgetriebene Roadster mit dem Opel-Logo soll unter 30.000 Euro kosten.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Autokredit berechnen
Anzeige