Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows

Opel-Betriebsrat Franz

Kleinwagen Junior auch für US-Markt

Opel Allegra Erlkönig Foto: SB-Medien 28 Bilder

Trotz der Verkaufsgerüchte um die GM-Tochter Opel hat Konzernbetriebsratschef Klaus Franz den Vorschlag gemacht, den geplanten Kleinwagen mit dem Arbeitstitel Junior auch in den USA anzubieten und damit der Konzernmutter GM direkte Konkurrenz zu machen.

16.06.2011

auto motor und sport sagte Franz: "In den Metropolen der Ost- und Westküste sehe ich durchaus Bedarf für dieses Fahrzeug."

Opel mit gutem Ruf in USA

Dass der US-Konzern bereits ausgeschlossen hat, den Markennamen Opel in den USA einzuführen, stört Franz nicht. "Mit dem Sportwagen GT hat sich die Marke bereits Ende der sechziger Jahre in den USA einen guten Ruf erarbeitet", erklärt der Betriebsratschef.
Der Junior soll ab 2013 im Opel-Werk in Eisenach gebaut werden. Einen durch den Export bedingten hohen Verkaufspreis sieht Franz mit dem Verweis auf den Lifestyle-Anspruch des neuen Modells nicht als Problem.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Autokredit berechnen
Anzeige