Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Opel-Betriebsrat

Opel könnte bis 2011 weltweit 200.000 Autos mehr absetzen

Foto: dpa 144 Bilder

Opel-Betriebsratschef Klaus Franz sieht nach einer Loslösung von GM deutlich bessere Absatzmöglichkeiten für Opel. Ohne die Einschränkungen durch GM könnte Opel neue Absatzmärkte gewinnen und auch kurzfristig seine Verkäufe stabilisieren und steigern.

11.03.2009 Jens Katemann, Harald Hamprecht

„Wenn GM uns in wichtigen Auslandsmärkten nicht mehr blockiert, ist ein Zusatzvolumen von bis zu 200.000 Einheiten bis 2011 drin“, sagte Franz gegenüber auto motor und sport

Der dem Rettungsplan zugrunde liegende Absatz sei konservativ kalkuliert. Insgesamt werde Opel „2011 wieder schwarze Zahlen schreiben“, prognostiziert Franz.

Einer Mehrheitsbeteiligung von GM an der neuen europäischen Opel AG erteilte Franz erneut eine deutliche Absage. „Eine Mehrheitsbeteiligung von GM an der neuen Opel Europa AG ist für die Arbeitnehmer völlig ausgeschlossen“, so Franz.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden