Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Opel-Betriebsrat

Zugeständnisse sind mehr als 10 Prozent wert

Foto: dpa 144 Bilder

Klaus Franz, Chef des Konzernbetriebsrates des Autoherstellers Opel, geht davon aus, dass die Opel-Beschäftigten an der künftigen Opel Europa AG mehr als zehn Prozent halten werden.

01.07.2009 Jens Katemann

"Wie viel wert die Zugeständnisse sind, die die Mitarbeiter in die neue Gesellschaft einbringen, nämlich die Senkung der Strukturkosten um 1,2 Milliarden Euro, das muss noch verhandelt werden", sagte Franz der Online-Ausgabe von auto motor und sport. 

Franz sieht Magna als klaren Favorit

"Ich denke es sind mehr als die bislang spekulierten zehn Prozent an einer zukünftigen Opel Europa AG."

Klarer Favorit für den Einstieg bei Opel ist für Franz weiterhin das Konsortium aus dem Zulieferer Magna und der russischen Sberbank. Beide Partner böten das beste Konzept, auch im wichtigen russischen Markt stark zu wachsen. "Mit Hilfe von Magna und der Sberbank halte ich für Opel einen Marktanteil von 20 Prozent in Russland mittelfristig für realistisch", sagte Franz.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Autokredit berechnen
Anzeige