Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Opel

Bochum mit Sonderschichten

Foto: ams

Das Bochumer Opel-Werk fährt in den nächsten Wochen mehrere Sonderschichten. Im neuen Jahr bessert sich die Lage voraussichtlich auf Grund der zu erwartenden Frühjahrsnachfrage, schrieb Werksdirektor Uwe Fechtner in einer Mitteilung, die der in Essen erscheinenden "Westdeutschen Allgemeinen Zeitung" vorliegt.

29.01.2007

Nach Freischichten Ende des abgelaufenen Jahres plane Opel nun insgesamt fünf Extraschichten von Anfang Februar bis Anfang März, teilte der Werksdirektor mit.

Alle Zusatzschichten seien für Samstage und Sonntage terminiert. Opel-Betriebsratschef Rainer Einenkel bestätigte dies der WAZ. Wie Einenkel erläuterte, dürften die fünf Extraschichten einer zusätzlichen Produktion von bis zu 2.000 Fahrzeugen der Modelle Astra und Zafira entsprechen. Denkbar wäre auch gewesen, die Sonderschichten nach Antwerpen (Belgien) oder Ellesmere Port (England) zu vergeben. Für den Opel-Standort Bochum habe sich bei der Vergabe der Zusatzschichten auch die vereinbarte Arbeitszeitflexibilität ausgewirkt, betonte Einenkel. "Ohne die Vereinbarung hätten wir diese Produktion nicht bekommen", sagte der Betriebsrat. Die zusätzlichen Schichten wertete Einenkel als ein positives Signal für den Opel-Standort Bochum.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden