Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Opel GT-Rückruf

Differenzial leckt

Foto: keine Angaben 15 Bilder

Opel muss 1.280 Fahrzeuge vom Typ GT wegen einem möglichen Problem mit dem Hinterachsdifferenzial in die Werkstätten zurückrufen. Auslaufendes Öl könne die Schmierung des Differenzials gefährden und so im Extremfall zum Blockieren der Räder führen. Das bestätigte der Hersteller gegenüber auto-motor-und-sport.de.

02.07.2008 Carsten Rose

Betroffen von diesem Rückruf sind alle GT-Modelle vor 2008 gefertigt wurden, da hier ein falscher Dichtring an der Antriebswelle des Hinterachs-Differenzials verbaut wurde. Dieser wird beim Werkstattaufenthalt getauscht um einen Ölverlust und eine daraus resultierende Schwergängigkeit und Geräuschentwicklung zu vermeiden.

Die Halter der betroffenen Fahrzeuge werden von Opel angeschrieben. Das Kraftfahrtbundesamt (KBA) ist über diesen Rückruf informiert.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Autokredit berechnen
Anzeige