Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Opel

Jobängste unbegründet

Foto: dpa

Die Opel-Mutter General Motors (GM) will nach dem drastischen Stellenabbau 2005 in Europa vorerst keine weiteren Stellen streichen. "Es gibt keine derartigen Pläne", sagte GM-Europa-Chef Carl-Peter Forster am Donnerstag (28. 9.) in Paris.

28.09.2006

Da der 2004 eingeführte Kompaktwagen Astra die Spitze seines Lebenszyklus überschritten habe, werde in den vier europäischen Astra-Werken zwar kürzer gearbeitet. Es werde aber keine Schicht komplett wegfallen. Nach Forsters Worten entscheidet GM erst Ende 2007, wo ab 2010 das Nachfolgemodell gebaut wird. Der Betriebsrat des Bochumer Astra-Werkes befürchtet den Verlust von europaweit 1.000 Arbeitsplätzen.

Die Ängste vor weiteren Einschnitten auch bei Opel waren zudem angesichts der massiven Restrukturierungsaufgaben bei GM geschürt worden. Mit Sorge blickt man bei Opel den Auswirkungen einer möglichen Allianz zwischen Nissan-Renault und GM entgegen, da Renault und Opel in Europa um dieselben Käuferschichten konkurrieren.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden