Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Opel Kadett B Rallye (1966-70) ab 10.000 €

Der Volkssportwagen von Opel

Opel Kadett B Rallye, Seitenansicht Foto: Archiv 6 Bilder

Die Sportversion des Opel Kadett B macht aus einem Allerweltsauto eine Rarität. Ein Jahrzehnt, bevor VW den GTI-Boom auslöste, schuf Opel einen Volkssportwagen.

05.12.2013 Markus Stier Powered by

Es gab den Rallye-Kadett auch ohne die schwarze Kriegsbemalung, aber nur auf speziellen Wunsch. Streifen auf der Flanke und mattes Schwarz auf der Motorhaube, das waren in den späten Sechzigern die Insignien des automobilen Leistungssportlers. Im Rallyesport schonte man so die Augen vor Reflexionen. Rasant schwarz war im Opel Kadett B auch das Interieur, farbig nur der rote Bereich des Drehzahlmessers.

Kadett-Erfolg bei der Rallye Monte Carlo

Die Optik war nicht nur Show: 1966 hatte ein Opel Kadett mit serienmäßigem 55-PS-Motor Platz 15 bei der Rallye Monte Carlo erobert. In der Serie pressten die Entwickler mit Doppelvergasern und Sportauspuff fünf Extra-PS aus dem 1,1-Liter-Vierzylinder. Kombiniert mit einem Kampfgewicht von nur 780 Kilogramm wurde aus dem Biedermann durchaus ein Brandstifter.

Seit 1967 war auch der 1,9-Liter aus dem Rekord im Opel Kadett B mit dem Coupé-Heck zu haben und sorgte mit 90 PS Leistung an der Hinterhand für Driftwinkel, die nur wenige Exemplare überlebten.

So leicht ist der Opel Kadett B Rallye nicht mehr zu kriegen, wer doch einen ergattert, muss ein Auge auf Korrosion haben. Besonders die Hinterachsaufhängungen, ob mit Blatt- oder Schraubenfedern, rosten gern durch und machen einen Hebebühnen-Check unumgänglich.

Ziemlich unverwüstlich ist dagegen die Mechanik des Opel Kadett B. Mag sein, dass das Differenzial wimmert und die Kardanwelle dröhnt, alles kein Grund zur Sorge. Die Motoren ölen gern und rasseln drohend mit den Steuerketten, aber sie halten dennoch. Nicht umsonst tragen Kadett-Motoren den Kosenamen Nähmaschinchen.

Vorzüge und Nachteile des Opel Kadett B Rallye

  • Vorzüge: Der Opel Kadett B Rallye ist ein preiswerter Volkssportler mit großem Seltenheitswert, der hohen Fahrspaß bietet. Die zuverlässige Technik und die entspannte Ersatzteillage sprechen für den Rüsselsheimer.
  • Nachteile: Es ist nicht leicht, einen Opel Kadett B Rallye zu finden. Die starke Rostanfälligkeit vor allem an der Hinterachse muss im Auge behalten werden. Beim fahren verlangt er im Grenzbereich nach einer kundigen Hand am Lenkrad.

Anzeige
Opel Kadett E 2.0 GSi Cabriolet, Frontansicht Opel ab 94 € im Monat Leasing & Vario-Finanzierung Jetzt Fahrzeug konfigurieren
Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Dieser Artikel stammt aus diesem Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk