Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Opel-Krise

Daimler ist nicht an Werk-Eisenach interessiert

Foto: Opel 144 Bilder

Der Autobauer Daimler hat nach dpa-Informationen kein Interesse am Opel -Werk in Eisenach.



27.02.2009

Der Stuttgarter Premiumhersteller wolle das Montagewerk in Thüringen nicht übernehmen, erfuhr die Deutsche Presse-Agentur in Stuttgart am Freitag (27.2) aus Unternehmenskreisen. Die "Financial Times Deutschland" hatte berichtet, dass Daimler sich für das Werk interessiere, in dem der Corsa gebaut wird. Daimler hatte dazu keine Stellungnahme abgegeben. 

Nach Informationen der dpa aus Finanzkreisen prüft Opel einen Verkauf des Eisenacher Werks, das mit 1.700 Mitarbeitern den Kleinwagen Corsa baut. Dank der höheren Nachfrage infolge der Abwrackprämie soll das Werk im März wieder voll im Dreischichtbetrieb arbeiten.

Zukunft von Bochum ungewiss

Ungewiss sei dagegen die Zukunft des Werks Bochum, schrieb die "FTD". Bochum sei das größte Problem, heiße es in Kreisen der Bundesregierung. Die Werke Rüsselsheim und Kaiserslautern könnten dagegen als Teil eines neuen europäischen Opel-Konzerns erhalten bleiben, die deutsche Fahrzeugproduktion würde damit in Rüsselsheim konzentriert. Dieses Konzept habe sich in den vergangenen Tagen in Gesprächen mit dem amerikanischen Opel-Mutterkonzern General Motors, Opel und anderen deutschen Herstellern herauskristallisiert.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Autokredit berechnen
Anzeige