Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows

Opel macht Verbräuche transparenter

WLTP-Angaben ab Juni 2016

Opel Zafira Abgastest DUH Foto: DUH 7 Bilder

Ab dem Sommer macht Opel freiwillig den nächsten Schritt zur Verbesserung der Transparenz und zur Erfüllung zukünftiger Emissionsvorgaben.

29.03.2016 Uli Baumann

Ab dem Sommer macht Opel freiwillig den nächsten Schritt zur Verbesserung der Transparenz und zur Erfüllung zukünftiger Emissionsvorgaben. Beginnend mit dem neuen Opel Astra will das Unternehmen ab Juni 2016 zusätzlich zu den offiziellen Angaben von Verbrauch und CO2 auch den Verbrauch gemäß dem WLTP-Test-Zyklus veröffentlichen. Diese Ergebnisse, die eine Verbrauchsspanne mit einer niedrigen und einer hohen Zahl beinhalten, werden zunächst auf einer eigens dafür angelegten Opel-Micro-Website veröffentlicht.

Opel setzt auf SCR-Technologie für alle Diesel

Zusätzlich wird Opel ab August eine Initiative zur Verbesserung der NOx-Emissionen bei SCR-Dieselanwendungen (Selective Catalytic Reduction) umsetzen. Der Start für die Einführung dieser Euro-6-SCR-Verbesserung bei Neufahrzeugen ist für August 2016 vorgesehen. Diese Aktivität beinhaltet auch eine freiwillige Serviceaktion für Kunden, die 57.000 Fahrzeuge der Baureihen Zafira Tourer, Insignia und Cascada betrifft, welche in Europa bereits auf der Straße sind. Diese Aktion wird bereits im Juni 2016 starten. Beginnend mit dem Kalenderjahr 2018 soll die SCR-Technologie dann in die gesamte Opel-Diesel-Flotte eingeführt werden.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Autokredit berechnen
Anzeige