Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Opel, Peugeot und Citroën

Gemeinsame Plattform beschlossen

Opel Produktion Insignia Werk Rüsselsheim Foto: Opel

Die angeschlagenen Autobauer Opel, Peugeot und Citroën bauen künftig auf gemeinsamen Plattformen Fahrzeuge.

24.10.2012 dpa

Wie die Opel-Mutter General Motors (GM) und der französische Konzern PSA Peugeot Citroën am Mittwoch (24.10.) mitteilten, wird es im Rahmen der zu Jahresbeginn vereinbarten Allianz insgesamt vier Programme für einen Van, zwei Kleinwagen sowie für Mittelklassewagen geben. Die ersten Fahrzeuge sollen bis Ende 2016 auf den Markt kommen. Durch die Zusammenarbeit wollen die Unternehmen nach spätestens fünf Jahren jährlich zwei Milliarden Euro (1,5 Mrd Euro) einsparen. Neben den Fahrzeugprogrammen soll dazu auch eine Kooperation beim Einkauf beitragen.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden