Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Opel

Platz zwei in der Zulassungsstatistik

Foto: Opel 144 Bilder

Entgegen dem allgemeinen Markttrend konnte Opel seine Verkaufszahlen im Februar gegenüber dem vergangenen Jahr steigern und liegt nun auf Platz zwei der Zulassungsstatistik im Februar.

04.03.2009

Insgesamt verkauften sich im Februar Neuwagen mit dem Blitz gut 22.000 Mal, was einer Steigerung von 4,2 Prozent gegenüber dem Februar 2008 entspricht. So erzielte Opel im Februar einen Marktanteil von 8,0 Prozent und konnte sich knapp vor Ford (7,5 Prozent) behaupten. Klarer Spitzenreiter blieb VW mit einem Marktanteil von 19,8 Prozent.

Auslastung dank Abwrackprämie

Besonders die Abwrackprämie kommt Opel zu gute, da sich die Kauflust besonders auf Kleinwagen wie den Corsa richtet. In Eisenach, wo der Corsa gefertigt wird, konnte die geplante Kurzarbeit gestrichen werden.

Aufgrund der hohen Nachfrage arbeitet das Opel Corsa-Werk mit 1.700 Beschäftigten im März wieder voll im Dreischichtbetrieb und auch im spanischen Zaragoza laufen die Bänder wieder 24 Stunden durch. Und auch der Opel Insignia sorgt mit europaweit 75.000 Aufträgen für Auslastung im Produktionswerk Rüsselsheim.

Opel positiv gestimmt

Opel erwartet eine Fortsetzung der positiven Entwicklung, denn der aktuelle Auftragseingang mit über 40.000 Fahrzeugen allein im Februar 2009 wird sich positiv in den Zulassungszahlen der nächsten Monate niederschlagen. Kummuliert über die ersten beiden Monate des laufenden Jahres bleiben die Rüsselsheimer aber noch um 7,9 Prozent unter dem Vorjahresergebnis zurück.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden