Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Opel-Rückzug aus Australien

Down Under-Geschäft nicht lukrativ

Opel Logo Foto: SB-Medien

Knapp ein Jahr nach seinem Markteintritt auf dem australischen Markt zieht sich der Rüsselsheimer Autobauer Opel bereits wieder aus Australien zurück.

02.08.2013 Uli Baumann

Entsprechende Pläne hat Opel Australien am Freitag (2.8.2013) verkündet. Der Preiskampf im Segment der kleineren Modelle macht das Handelsgeschäft für Opel in Australien nicht mehr lukrativ. Der Verkauf soll mit sofortiger Wirkung eingestellt werden, auch ein umgehender Abbau des Händlernetzwerks wurde angekündigt.

Jetzt soll mit der GM-Schwestermarke Holden geprüft werden, ob künftig einzelne Opel-Modelle unter dem Holden-Label weiter vertrieben werden sollen. Auch will Opel eine fortlaufende Betreuung von Opel-Kunden gewährleisten.

Opel war erst im August 2012 mit den Modellen Corsa, Astra und Insignia in Australien an den Start gegangen. In 2012 konnte Opel in Australien 541 Fahrzeuge absetzen, 2013 waren es bislang 989 Autos.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Autokredit berechnen
Anzeige